Earth Hour von

Die Lichter gehen aus

150 Länder rund um den Globus setzen ein Zeichen für den Klimaschutz

Earth Hour in Sidney © Bild: APA/EPA/WWF

Zehntausende Menschen haben als Zeichen für den Klimaschutz am Samstag in Australien das Licht ausgeschaltet. Um 20.30 Uhr Ortszeit (10.30 Uhr MEZ) wurde es am Opernhaus in Sydney und an der berühmten Hafenbrücke dunkel, ebenso in zahlreichen Restaurants, Gebäuden, Privatwohnungen und Häusern.

Rund um den Globus wollten sich jeweils um 20.30 Uhr 7.000 Städte in gut 150 Ländern an der Aktion beteiligen, berichtete der Initiator, die Umweltstiftung WWF. In Österreich werden unter anderem das Goldene Dachl in Innsbruck, der Martinsturm in Bregenz, das Rathaus in St. Pölten, der Schlossberg mit Uhrturm in Graz, der Lindwurm in Klagenfurt, das Ars Electronica Center in Linz, das Schloss Esterhazy in Eisenstadt, die Festung Hohensalzburg und das Mozartdenkmal in Salzburg sowie das Rathaus und die Fassade von Schloss Schönbrunn in Wien verdunkelt.

In Deutschland wird unter anderem am Brandenburger Tor in Berlin die Beleuchtung ausgeschaltet. Auch die Chinesische Mauer, das Empire State Building in New York und die Christus-Statue in Rio de Janeiro sollen jeweils für eine Stunde in Dunkelheit versinken.

Konzerte bei Kerzenlicht

Auf der King's Street in Sydney boten zahlreiche Bars Konzerte bei Kerzenlicht an. In Restaurants gab es romantische Dinner. Einer der Kritiker ist Björn Lomborg von der Copenhagen Business School. Er argumentiert, dass zwei Kerzen mehr CO2 produzieren als eine energiesparende Glühbirne. "Mit einem Dinner bei Kerzenlicht die Probleme der Welt angehen - das ist vor allem attraktiv für die komfortable Elite, die bestens mit Strom versorgt ist", schrieb er. Lomborg wies außerdem darauf hin, dass nicht etwa das Abschalten von Laptops oder Smartphones verlangt wird, was den Nutzern nach seiner Auffassung viel schwerer fallen würde.

Kommentare

melden

Das ist das falsche Zeichen. Wir können mehr als genug sauberer Energie aus Sonne und Wind haben. Wir müssen nur umsteigen.
All diese falschen Rentabilitätsrechnungen beruhen auf einen Rechenfehler. Auf der Unterlassung Grenzkostenrechnung nicht nur in der Betriebswirtschaftslehre sondern auch in der Volkswirtschaftslehre zu verwenden.

Bald auch auf deutch
http://calculation-error.org/index_g.htm

Hugo-Boatwisch melden

Oje - wieder der gleiche Irrtum: Bitte wo nehmen wir den Strom her, wenn die Sonne nicht scheint und zu wenig oder zu viel Wind ist?

Seite 1 von 1