Leben von

E-Zigarette krebserregend?

Warum die elektronische Zigarette keine "gesunde Alternative" zu herkömmlichen ist

Leben - E-Zigarette krebserregend? © Bild: imago/Milestone Media

Mittlerweile wird hierzulande gedampft, was das Zeug hält. Als "gesunde Alternative zur Zigarette" wird der Konsum der E-Zigarette gern gerechtfertigt. Wie praktisch, gibt es doch weder in Restaurants noch in Büros oder sonst wo ein offizielles E-Zigaretten-Verbot. Weil's ja eh nicht schadet. Oder doch? Die Wiener Toxikologin Prof. Bettina Grasl-Kraupp sieht das anders! Im Interview mit NEWS erklärt sie, warum die E-Zigarette ganz und gar nicht unbedenklich ist.

Beim Verdampfen der in der E-Zigarette enthaltenen Flüssigkeit entstehen verschiedene Verbindungen. Darunter Acrolein und Formaldehyd - zwei Substanzen, die keineswegs als unbedenklich gelten, wie die Expertin der MedUni Wien erklärt. So wirkt Formaldehyd - das übrigens auch in der herkömmlichen Zigarette enthalten ist - zum einen genotoxisch, sprich es kann das Erbgut schädigen und Mutationen auslösen.

So schädlich ist Formaldehyd

Zum anderen hat Formaldehyd eine starke zytotoxische, also gewebsschädigende Wirkung. So begünstigt es lokale Entzündungen, das Absterben von Zellen einerseits und deren unkontrollierte Vermehrung anderseits. Wichtiges Detail am Rande: Die unkontrollierte Zellvermehrung ist in der Regel mit der Entstehung von Tumoren gleichzusetzen.

Formaldehyd ist krebserregend

Dass die Inhalation von Formaldehyd krebserregend ist, zeigten Versuche mit Ratten. Das Risiko beschränkt sich aber natürlich nicht nur auf die Nager: "Epidemiologische Studien belegen zweifelsfrei, dass Formaldehyd zur Bildung von Tumoren in den oberen Atemwegen des Menschen beitragen kann. Der Stoff wurde daher von der IARC (International Agency for Research on Cancer) als eindeutiges Humankanzerogen eingestuft."

Auch Acrolein möglicherweise kanzerogen

Ebenso wie Formaldehyd kann auch Acrolein das Gewebe schädigen und Entzündungen auslösen. Darüber hinaus kann es Proteine schädigen, wodurch wiederum lebensnotwendige Prozesse des Zellstoffwechsels zum Erliegen kommen können. Zudem legen In-vitro-Studien nahe, dass das Inhalieren von Acrolein Lungenkrebs begünstigt, indem es das Erbgut schädigt.

Keine Studien - kein Risiko?

Nur weil es noch keine Studien gibt, die das Risiko der E-Zigarette eindeutig belegen, heißt das noch lange nicht, dass ihr Konsum unbedenklich ist: "Etwa ein halbes Jahrhundert intensiver und weltweiter Forschung war notwendig, um die Folgen des konventionellen Tabakrauchens in seiner ganzen Tragweite zu begreifen. Die Schwierigkeit lag darin, die mindestens 5.000 Inhaltsstoffe zu identifizieren und deren Wirkung zu verstehen." Zudem gibt Grasl-Kraupp zu bedenken, dass die Entwicklung von Krebs Jahrzehnte benötigt.

Folgen erst in Jahrzehnten abschätzbar

"Der Dampf der E-Zigarette enthält nicht so viele Inhaltsstoffe wie Tabakrauch, ist aber dennoch eine hochkomplexe Mischung, die zudem von Produkt zu Produkt variiert. Es wird einige Zeit in Anspruch nehmen, bis wir die gesundheitlichen Risiken dieser Substanzmischung in ihrer ganzen Tragweite verstehen", so die Toxologin. Ein möglicher Zusammenhang zwischen dem Rauchen der E-Zigarette und der Entstehung von Krebs könne sich damit erst in Jahrzehnten zeigen.

Wer die E-Zigarette keinesfalls verwenden sollte

  • Asthmatiker sowie all jene, die an einer Atemwegserkrankung leiden, da der Konsum der E-Zigarette Entzündungen in der Lunge verstärken kann.
  • Jugendliche, die die E-Zigarette als vermeintlich harmlos einstufen.
  • Schwangere, da auch die E-Zigarette Nikotin enthält, das das Zentralnervensystem des Ungeborenen schädigen kann.
  • Eltern im Beisein ihrer Kinder, da das Ausmaß der Passivbelastung noch nicht geklärt ist.

Kommentare

Christian Lill-Rastern

Es ist halt nun mal so: Es reicht nicht irgendetwas abzuschreiben und gerade so wichtige Themen einfach nicht ausreichend zu recherchieren. Wie schon von anderen hier ausgeführt: Es gibt Studien, es gibt fehlerhafte Studien und es gibt weltweit milionen Dampfer die erfolgreich umgestiegen sind. Sie sind der beste Beweis, ihnen geht es seit her besser.

Hat schon eine gewisse Ironie. Es brennt in zig Ecken dieser Welt und wir machen uns Sorgen ob erwachsene Bürger E-Zigarette oder die schädlicheren herkömmliche Zigarette rauchen und wo Sie das tun. Meinung eines langjährigen Freesmoke E-Zigaretten Rauchers der nun wieder ohne Probleme Treppensteigen kann und sich die Lebensqualität zu 100% verbessert hat. http://www.freesmoke.eu/Sonderangebote

JollyJoker76 melden

Unglaublich was für eine Hetze gegen die E-Zigaretten betrieben wird. In meinem Freundeskreis sind 5 bereits erfolgreich von Zigaretten umgestiegen uns sind heilfroh, dass es diese Möglichkeit gibt. Aber dank der EU wird wohl zukünftig Interessenten der Umstieg erschwert oder durch eine todregulierung unmöglich gemacht.
In diesem Artikel kann man wieder einmal die Unfähigkeit oder den Unwillen..

JollyJoker76 melden

...zu einer gründlichen Recherche sehen, der Formaldehydfehler durch dryburnbedingte Messwerte ist, obwohl schon oft widerlegt, wieder einmal zu finden. Offensichtlich schreiben alle nur von einander ab oder bekommen von der Lobby oder EU vorgegebene Pressetexte.
Halten wir uns doch lieber an die Fakten: http://blog.rursus.de/

Peter Tham melden

Als ehemaliger starker Raucher und nun Nutzer von E-Dampfgeräten muss ich Ihnen zu dem schwachsinnigen Artikel in Ihrem Schmierblatt gratulieren! Leider habe ich keine Ahnung ob Sie für die Verbreitung von Unwahrheiten und Schwachsinnigkeiten Jemand extra bezahlt, jedoch haben Sie für Ihr mutmasslich erhaltenes Bakschisch ganze Arbeit geleistet!

Dank sei Dir o' Lügenpresse!

Peter Tham melden

Wie wäre Es mal mit fundierter Recherche:
http://www.ecigarette-research.org/…/whatsnew-20…/188-frm-jp
http://www.ecigarette-research.org/…/whatsnew-…/193-form-ver
http://blog.rursus.de/…/formaldehyd-eine-falschmeldung-geh…/
Es gibt keine Studien ??
http://blog.rursus.de/…/liste-der-studien-zum-thema-e-ziga…/
http://oedc.at/web/index.php/de/pressebereich
u.V.m.

So ein Quatsch! Klar, es gibt Liquids, die Nikotin enthalten. Es gibt aber alle Geschmacksrichtungen auch ohne Nikotin. Ähnlich wie bei einer Shisha, nur dass im Gegensatz zu dieser der Rauch nicht kalt ist. Da birgt die Shisha wesentlich mehr Gefährdung.

Kathrin Brügger

Wieder nur diese panikmache. Man könnte ja glauben, dass rauchen gesünder sei. Was wieder nicht genannt wurde sind die tatsächlichen konzentrationen der giftstoffe. Hauptsache man verbreitet schonmal angst und Schrecken. Wie soll man die Leute auch bloß am rauchen halten, damit die Steuereinnahmen stimmen?

Bettina Gross

Eine gründlichere Recherche wäre sehr zu empfehlen! Würdet Ihr jemand, der 1-3 Packerln täglich raucht allen ernstens empfehlen weiter zu rauchen oder findet ihr es nicht auch besser wenn derjenige STATT zigaretten die e-zigarette verwendet. so sieht nämlich die realität aus. klar wäre es am besten weder zu rauchen, noch zu dampfen - aber das schafft (will) nicht jeder

Felix Forsten

Und wenn man die schon längst zigmal wiederlegten Behauptungen und nachweislichen Halbwahrheiten&Falschinformationen noch so oft wiederholt....sie werden dadurch trotzdem nicht zu Fakten

Ich empfehle dem Autor des Artikels sich mal folgenden Beitrag durchzulesen:
http://blog.rursus.de/2015/02/maeuse-menschen-und-subjektive-wissenschaftler/

Ein wenig recherchieren sollte man schon!

Johann Schatz

WO sind die Beweise???
Ständig werden hierzu nur Vermutungen und/oder irgendwelche, natürlich negative Medienpropaganda kopiert und weiterverbreitet.
DAS artet schon so aus, als ob man sieben Jahre lang Pech hätte, wenn man einen erhaltenen Kettenbrief nicht an mindestens 50 Personen weiterleitet!
Langzeitstudien ??? Zu WAS gibt es DAS heutzutage schon noch?
Zu Nanopartikeln in Lebensmittel?

Robert Albrecht

Naja der übliche Mist..
Nur so nebenbei es gibt inzwischen ca.400 Studien, da sieht die Sache etwas anders aus..
Und es gibt unter uns Dampfern sehr auch einige Asthmatiker und an COPD erkrankte ex Raucher deren Gesundheitszustand sich nachweisbar um ein vielfaches verbessert hat..

Seite 1 von 2