Dümmer als die Polizei erlaubt: Kein Gurt - Motorradfahrer muss 53 Euro Strafe zahlen

Münchner Polizist wird zur peinlichen Lachnummer Anwalt vermutet eine Schlampigkeit der Behörden

Ein absurder Strafzettel der Münchner Polizei droht zur Behördenposse zu werden. Laut einem Bericht der "Augsburger Allgemeinen" soll ein 46-jähriger Münchner Motorradfahrer 53 Euro zahlen, weil er laut Strafbescheid auf seinem Motorrad den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht angelegt habe.

Dümmer als die Polizei erlaubt: Kein Gurt - Motorradfahrer muss 53 Euro Strafe zahlen © Bild: APA/DPA/Gebert