Ducati-Duo macht Jagd auf Rossi: Hayden und Stoner haben diese Saison einiges vor

Vizeweltmeister Stoner will bis zu WM-Auftakt fit sein Titelverteidiger Rossi muss sich heuer warm anziehen

Ducati-Duo macht Jagd auf Rossi: Hayden und Stoner haben diese Saison einiges vor © Bild: AP/Bruno

Das Ducati-Duo Casey Stoner und Nicky Hayden sieht MotoGP-Weltmeister Valentino Rossi in der neuen Motorrad-WM-Saison als Hauptkonkurrenten. "Rossi wird von allen gejagt", versicherte Hayden beim traditionellen Medientreffen des italienischen Teams in Madonna di Campiglio. "Aber Casey ist auch sehr gefährlich." Der 27-jährige US-Amerikaner fährt nach sechs Jahren bei Honda heuer erstmals für Ducati.

Stoner verzichtete auf eine klare Titelansage. "Ich will mich in ein paar Bereichen verbessern. Ich will vor allem aggressiver fahren und überholen", sagte der 23-jährige Australier. "Ich denke, dass ich konkurrenzfähig bin." Im Vorjahr verpasste der Champion von 2007 trotz sechs Siegen die erfolgreiche Titelverteidigung.

"Ich habe einige Fehler gemacht", räumte Stoner ein. Dreimal hatte er sich in Führung liegend noch überrumpeln lassen. Zum anderen war er durch eine Verletzung der linken Hand und einer Knochentransplantation gehandicapt. "Die Knochen heilen gut. Ich kann die Hand zu 80 Prozent bewegen", hofft der Vize-Weltmeister, bis zum Saisonstart am 12. April in Katar wieder völlig fit zu sein.

Hayden muss sich erst an die neue Maschine gewöhnen. Bisher kam der Weltmeister von 2006 kaum zum Testen. "Ich habe hohe Ansprüche", betonte Hayden. "Nach zuletzt zwei schwächeren Jahren will ich wieder auf mein Niveau von 2006." Ehe er aber vom Titel rede, müsse er wieder ein Rennen gewinnen. "Ich will regelmäßig aufs Podium", erklärte Hayden. Beide Piloten bedauerten den WM-Ausstieg von Kawasaki. "Das war ein Schock", meinte Stoner.

(apa/red)