DSDS von

Plattenvertrag für Joey

Ausgeschiedener Kandidat mit Krächz-Faktor bringt eigenes Album heraus

  • Bild 1 von 14 © Bild: RTL/Stefan Gregorowius

    Joey musste seine Koffer packen - zu wenige Anrufe für ihn!

  • Bild 2 von 14 © Bild: RTL/Stefan Gregorowius

    Die letzten 5 mussten dieses Mal jeweils 2 Songs performen.

Bei DSDS spaltete er die Lager und musste viel Kritik einstecken. Nach darf er sich aber nun über einen Plattenvertrag freuen.

Joey Heindle polarisierte die DSDS-Fangemeinde im Stil eines Daniel Küblböcks. Sein loses Mundwerk amüsierte die Zuschauer, seine zerrüttete Kindheit berührte und sein Kampfgeist war durchaus bewundernswert. Wäre da nicht seine krächzende Stimme gewesen... Die brachte die DSDS-Jury von Show zu Show zum Verzweifeln. Während eines Joey-Auftritts verließ Dieter Bohlen sogar die Bühne . Doch die Zuseher wählten ihn trotzdem immer weiter - bis letzten Samstag. Da hieß es Joey Koffer Packen.

War es das nun für Joey Heindle? Offensichtlich nicht! Denn der Krächz-Kandidat bekommt nun sogar einen Plattenvertrag. Produzieren wird ihn allerdings nicht Dieter Bohlen, der für Joey musiktechnisch bekanntermaßen wenig übrig hat. Wie "Bild.de" berichtet will ihn Marco Delgardo unter Vertrag nehmen. Der Produzent, der schon mit Roxette und Shaggy gearbeitet hat, erkennt bei Joey viel Potenzial. Seine stimmlichen Mängel sieht Delgardo dabei nicht als Problem: "Seine Krächzstimme ist ein Markenzeichen", ist sich der Fachmann sicher.