DSDS von

Ist das die neue Jury?

Michelle Hunziker und Bushido werden derzeit als Bohlen-Kollegen gehandelt

DSDS - Ist das die neue Jury? © Bild: RTL/Getty Images

Erst kürzlich haben wir darüber berichtet, dass bei Sieg von Luca Hänni steht nicht er im Mittelpunkt, sondern die möglichen Kandidaten, die neben Dieter Bohlen in der Jury Platz nehmen könnten. Derzeit scheinen Michelle Hunziker und Bushido gute Karten zu haben.

Für Bruce Darnell und Natalie Horler ist das "Abenteuer DSDS " bereits nach einer Staffel schon wieder zu Ende. Nachdem Michelle Hunziker ihren definitiven Abschied von "Wetten, dass..?" verkündet hat, tritt sei bei der neuen Show DSDS Kids eine neue Stelle an. Gemeinsam mit Dieter Bohlen und Dana Schweiger nimmt sie in der Jury Platz.

Erste Gespräche mit Michelle Hunziker
Geht es nach aktuellen Gerüchten, könnte Michelle Hunziker, die DSDS von 2002 bis 2005 zusammen mit Carsten Spengemann moderiert hat, auch in der nächsten Ausgabe der "Erwachsenenversion" in der Jury sitzen. Wie die "Bild" berichtet, ist die hübsche Schweizerin die erklärte Wunschkandidatin von RTL. Es gäbe zwar noch Terminprobleme, aber die ersten Verhandlungen hätten bereits begonnen, heißt es. "Alles, was da derzeit im Raum steht, ist Spekulation", gibt sich Hunzikers Management noch bedeckt - ein Dementi sieht jedenfalls anders aus.

Bushido fühlt sich "bereit" für DSDS
Den Jury-Platz von Bruce Darnell wiederum könnte Bushido übernehmen. "Dieter Bohlen ist ein geiler Typ. Ich bin bereit für DSDS", erklärt der Rapper gegenüber der "Bild". Der 33-Jährige polarisiert extrem, könnte DSDS damit zu einem Quotenaufschwung verhelfen. RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger dementiert die Gerüchte um Bushido nicht, meint allerdings "es ist noch keine Entscheidung gefallen. Es ist jetzt noch zu früh, mögliche Personalien zu kommentieren. Aber DSDS wird sich sehr, stark verändern".

Der Rapper wäre jedenfalls bereit und zerstreut auch gleich etwaige Bedenken. "Jeder, der mich kennt und schon in anderen Shows gesehen hat, der weiß, dass ich mich benehmen und anpassen kann. Man muss da keine Angst haben, wenn ich in der Jury sitze. Ich sage die knallharte Wahrheit, aber keiner braucht sich die Ohren zuhalten", meinte Bushido zur "Bild". Sein Kollege Sido hat im ORF bei "Helden von Morgen" und "Die große Chance" bereits bewiesen, dass ein Rüpelrapper in der Jury durchaus für deftige Sager und damit gute Quote sorgen kann.