Casting-Show von

DSDS: Kandidatin Melisa
strapaziert die Nerven der Jury

18-Jährige erregt nicht nur mit seltsamem Äußeren - Pöbelei gegen Juror Kay One

  • Bilder vom 1. DSDS-Casting
    Bild 1 von 10 © Bild: RTL/Stefan Gregorowius

    Beim 1. DSDS-Casting gibt es gleich einen Aufreger: Kandidatin Melisa Omeragic.

  • Bilder vom 1. DSDS-Casting
    Bild 2 von 10 © Bild: RTL/Stefan Gregorowius

    Will Melisa wirklich so auf die Bühne gehen?

Am Mittwochabend wurde das erste Casting von "Deutschland sucht den Superstar" auf RTL ausgestrahlt. Aufreger der ersten Sendung war nicht etwa Neo-Jurorin Marianne Rosenberg, die im Vorfeld über die Sendung lästerte, sondern Kandidatin Melisa, die vor allem Rapper Kay One, der ebenfalls neu in der Jury ist, anpöbelte.

Die 18-jährige Melisa Omeragic kam zum DSDS-Casting um groß rauszukommen. Zwar mutete ihr Outfit ein wenig seltsam an, doch da hätte sich sicher etwas machen lassen. Wozu gibt es denn schließlich professionelle Stylisten? Doch leider konnte Melisa auch mit ihrem Auftritt nicht wirklich überzeugen.

Mit Gitarre in der Hand, auf der sie allerdings nicht spielte, rappte die 18-jährige Melisa munter drauf los. "Kay One du bist die Number One, but tut mir leid, Tupak ist too pak und bleibt und hat den Sixpack. Diss mich nicht, denn ich verpiss mich nicht. Bushido ist scheiße, aber für mich ist er die beste Scheiße auf der Welt und ich mach dein Ding hier", rappte Melisa.

Bilder vom 1. DSDS-Casting
© RTL/Stefan Gregorowius Kandidatin Melisa

Nach Melisas Auftritt war sogar der selten um einen guten Spruch verlegene DSDS-Ober-Juror Dieter Bohlen kurzfristig sprachlos. "Eieiei" war alles, was dem 59-Jährigen über die Lippen kam. "Schwester, von mir gibt es ein Nein. Du hast richtig einen am Schatten", meinte hingegen der von ihr besungene Kay One. "Junge, wenn du ein Problem mit Bushido hast, ist das nicht mein Problem", pöbelte ihn die 18-Jährige daraufhin an.

Auch Marianne Rosenberg und Mieze Katz konnte Melisa nicht von ihrem Talent überzeugen, weshalb sie es nicht in den Recall schaffte. "Wäre das meine kleine Schwester, ich würde sie wie Quasimodo in den Glockenturm einsperren. An einer Kette", fand Kay One abschließend heftige Worte für seine "Rapper-Kollegin".

Der Rapper selbst hat es aktuell aber auch nicht ganz leicht, denn für seinen Auftritt im ZDF-Fernsehgarten muss Kay One im Internet ganz schön viel Spott über sich ergehen lassen.

Hier geht's zur RTL-Seite von "Deutschland sucht den Superstar".

Kommentare