Menschen von

Dschungelcamp: Das war Tag 4

Bei "Fürstin" Helena fließen nach der Dschungelprüfung die Tränen

  • Tag 4 im Dschungelcamp
    Bild 1 von 45 © Bild: RTL/Stefan Menne

    Tag 4 im Dschungelcamp

  • Tag 4 im Dschungelcamp
    Bild 2 von 45 © Bild: RTL/Stefan Menne

    Tag 4 im Dschungelcamp

Die Fürstin aus "Snake Rock" muss wieder ran. Bereits zum vierten Mal haben die Dschungelcamp-Zuschauer Helena, die TV-Anwältin mit dem großen Gerechtigkeitssinn, in eine Prüfung geschickt. Ihre Gegnerin aus dem "Base Camp" ist diesmal Jenny Elvers. Am Ende fließen bei Helena die Tränen. Nach der Prüfung werden die beiden Camps zusammengelegt. Zudem spricht Gunter über seine Ehe mit einer Prostituierten.

THEMEN:

Beim Dschungelduell "Das große Kribbeln" wollen beide Kontrahentinnen auf Sieg spielen und die sechs Sterne der Prüfung holen. Jenny und Helena stehen jeweils einzeln in einer Vorrichtung. Ihre Köpfe, Arme und Beine stecken jeweils in Acrylglas-Boxen. Diesen sind verschiedene Tierarten zugeordnet, die sich alle auf einem Spielfeld wiederfinden. Es besteht aus 20 Feldern (19 mit Tier-Symbolen - Huntsman-Spinne, Schlammkrabbe, Grille, Python, Wüstenskorpion, Kakerlake, Ratten - und ein Ziel-Feld). Die Stars müssen die ganze Zeit still stehen. Sie dürfen weder Arme, noch Kopf aus den Boxen ziehen oder aus der Bodenkiste steigen. Beide haben einen Würfel in ihrer rechten Arm-Box.

Tag 4 im Dschungelcamp
© RTL/Stefan Menne

Darauf sind die Zahlen von 1 bis 3 angegeben. Zunächst wird nacheinander darum gewürfelt, wer anfängt. Die erste Dschungelcamperin würfelt und der Ranger verschiebt die Figur auf dem Spielfeld auf das jeweilige Feld. Entsprechend des gewürfelten Spielfeld-Symbols werden dann die Tierarten in die Box der Spielerin eingefüllt. Zusätzlich bekommt die Dschungelcamperin eine Quizfrage zu der abgebildeten Tierart gestellt. Kann sie diese richtig beantworten, gewinnt die Spielerin einen Stern. Wer zuerst das Ziel-Feld erreicht, gewinnt dieses Duell und die Sterne, die er bis dahin erspielt hat. Die Verliererin bekommt nichts, ihre Sterne verfallen. Sobald beiden Spielerinnen maximal sechs Fragen gestellt wurden, geht es um das reine Würfelglück, um schnell ins Ziel zu kommen.

Freudig wird Jenny von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich begrüßt. Sonja Zietlow: "Wen hättest du gerne als Gegner?" Jenny: "Helena oder Nathalie. Ich finde, Frau gegen Frau ist ein bisschen fairer." Daniel Hartwich: "Läuft bei dir." Und schon kommt Helena dazu. Sonja meint: "Hallo, Helena. Schon wieder du." Helena: "Ja, ihr mögt mich so und deshalb komme ich wieder." Sonja erklärt: "Ihr könnt euch freuen, ihr seid zu einem schönen Spielenachmittag eingeladen. Ihr stellt euch in diese Vorrichtung und euer Kopf, Arme und Füße sind in Boxen." Und weiter: "Vor euch ist ein Feld mit 20 Spielfeldern. Auf 19 sind Tiersymbole und das 20 ist das Ziel. Ihr würfelt und die Zahl auf euren Würfel wird entscheiden, wie weit euer Hütchen auf dem Brett vorwärts bewegt wird und auf welchem Feld es landet. Denn das Feld, auf dem euer Hütchen landet, dieses Tier wird euch dann Gesellschaft leisten."

Tag 4 im Dschungelcamp
© RTL/Stefan Menne

Jenny meint: "Also ein Glückspiel." Daniel Hartwich: "Und es ist auch Wissensspiel, denn Fragen bekommt ihr auch gestellt. Sechs Fragen bekommt jeder gestellt und für jede richtige Antwort gibt es einen Stern. Und ihr braucht Würfelglück, denn derjenige, der zuerst im Ziel ist, der gewinnt auch die Sterne, die er erspielt hat."

Dann kommt Dr. Bob und "Das große Kribbeln" kann beginnen. Jenny und Helena setzen ihre Schutzbrillen auf und werden in den noch leeren Boxen platziert. Helena beginnt und würfelt eine Eins. Jenny würfelt eine Zwei und darf mit dem Spiel beginnen.

1. Wurf Jenny: Die Moderatorin würfelt eine Eins und darf mit ihrer blauen Figur einen Schritt auf dem Spielfeld gehen. Sie erreicht ihr erstes Feld mit dem Symbol "Spinnen". Jenny wird in ihrer Kopf-Box mit Spinnen überschüttet. Sonja Zietlow stellt die erste Frage zum Thema Spinnen: "Was produzieren die meisten Spinnen? Seide oder Nylon?". Jenny antwortet "Nylon". Leider falsch.

Tag 4 im Dschungelcamp
© RTL/Stefan Menne

2. Wurf Helena: Die "Fürstin" würfelt eine Zwei und ihre gelbe Figur darf auf das zweite Feld mit dem Symbol "Krebse" vorrücken. In ihre rechte Box wird eine große Schlammkrabbe reingesetzt. Sonja Zietlow stellt die Frage: "Welche Beinspannweite kann die weltgrößte Krebsart erreichen? 1,3 Meter oder 3,7 Meter (japanische Riesenkrabbe)?" Helena tippt korrekt und holt ihren ersten Stern.

3. Wurf Jenny: Die Moderatorin würfelt eine Eins und zieht auch auf das zweite Feld "Schlammkrabben". Auch sie bekommt eine Schlammkrabbe in ihre rechte Arm-Box. Sonja Zietlow: "Was nutzt der Einsiedlerkrebs als Behausung? Schneckenhaus oder Kokosnuss?". Jenny antwortet korrekt "Schneckenhaus" und bekommt ihren ersten Stern für Team blau.

4. Wurf Helena: Die TV-Anwältin: "Krabbe, nicht böse werden, bitte! Ich will nur würfeln." Helena hat Angst vor der Schlammkrabbe und würfelt eine Eins. Sie zieht auf das dritte Feld "Grillen" und wird kopfüber mit den Insekten überschüttet. Daniel Hartwich: "Wie heißt eine auch in Deutschland beheimatete Grillenart? Heimchen oder Häuschen?" Helena antwortet richtig "Heimchen" und erspielt ihren zweiten Stern.

Tag 4 im Dschungelcamp
© RTL/Stefan Menne

5. Wurf Jenny: Die Schlammkrabbe zwickt und Jenny würfelt tapfer eine Zwei. Sie darf auf das vierte Feld "Schlangen" vorrücken und bekommt in ihre linke Arm-Box zwei Schlagen hineingesetzt. Sonja Zietlow: "Wie bezeichnet man die von Schlangen abgestoßene Haut?
Natternhemd oder Natternhose?" Jenny rät Hemd, hat Glück und erspielt einen Stern.

6. Wurf Helena: Angespannt würfelt sie eine Eins und darf auf das vierte Feld "Schlangen" vorrücken. Auch sie bekommt in ihre linke Arm-Box zwei Schlangen hineingesetzt. Sonja Zietlow: "Wie heißt die giftigste Schlange der Welt? Gelbe Anakonda oder Inland-Taipan?" Helena meint die Anakonda, die Antwort ist falsch.

Tag 4 im Dschungelcamp
© RTL/Stefan Menne

7. Wurf Jenny: Eine Zwei. Sechstes Feld "Spinnen" und die Moderatorin wird kopfüber mit Spinnen überhäuft. Sonja Zietlow: "Wie heißt die giftigste Spinne der Welt? Trichternetzspinne oder Falltürspinne?" Jenny antwortet richtig und holt einen Stern.

8. Wurf Helena: Eine Drei. Siebentes Feld "Kakerlaken". Die TV-Anwältin wird mit Kakerlaken kopfüber überschüttet. Helena pustet und Daniel Hartwich stellt die Frage: "Wie wird eine Kakerlake noch genannt? Kellerassel oder Küchenschabe?" Helena antwortet richtig mit "Küchenschabe".

Helena und Jenny würfeln weiter und weiter. Beim 19. Wurf würfelt Jenny ein Drei. Damit hat sie das Ziel erreicht. Damit ist sie Gewinnerin von vier Sternen.

Tag 4 im Dschungelcamp
© RTL/Stefan Menne

Helena wird panisch: "Raus hier, bitte! Raus ..." Die "Fürstin wird befreit, schüttelt die Kakerlaken ab und schreit: "Hilfe bah … hier ist irgendetwas. Da ist was und beißt mich ins Ohr." Jenny hilft. "Da ist ein Skorpion im Haar." Helena weint. "Da hört es auf. Es ist nicht okay … ihr seid fies …" Nur langsam beruhigt sie sich wieder. Daniel Hartwich: "Respekt. Ihr habt lange durchgehalten. Ich hätte es nicht gemacht." Auch Sonja Zietlow meint: "Absoluter Respekt."

Was sonst noch geschah ...

Die Camps werden zusammengelegt

Es ist soweit: Die beiden Camps werden zusammengelegt. Alle "Snake Rock"-Camper machen sich auf den Weg zum "Base Camp". Während die VIPs durch den australischen Urwald laufen, bekommt das "Base Camp" Jennys hart erkämpftes 4-Sterne-Abendessen und beginnt eifrig zu kochen. Kurz bevor das Essen fertig ist, kommen die Neuzugänge an. Kaum ist das große Hallo verklungen, ruft "Base Camp"-Teamchef Ricky sein Team zusammen: "Wir haben das Essen verdient. Wir essen unser Essen wie geplant und danach können sie das Feuer nutzen und für sich kochen!" Einhellige Zustimmung. Jenny: "Es ist nur fair, die haben verloren! Ab morgen sind wir ein Team!"

Tag 4 im Dschungelcamp
© RTL

Gunter und der Schuss der Hure

Gunter öffnet gegenüber Ricky und Sophia sein privates Nähkästchen: "Ich war mal zwei Jahre mit einer Prostituierten verheiratet. Das war dramatisch, weil da zwei Welten aufeinandertrafen. Sie war natürlich crazy, aber irgendwann habe ich mich in sie verliebt. Heute kann ich darüber lachen, aber damals habe ich gelitten. Einmal, da hat sie es übertrieben und fragte 'willst du mich jetzt heiraten oder nicht?' Und ich sag': 'Wie komme ich dazu?' Und da hat sie aus dem Nachtschrank einen Revolver geholt, der geladen war, mir an den Schädel gehalten und hat abgedrückt. Die Kugel kam nicht – das war überhaupt die Sensation. Da bin ich ausgerastet und habe ihre ganze Bude kaputt geschlagen. Sie hat einen Not-Knopf zu Polizei gehabt und dann kamen die Bullen. Gegenüber vom Bahnhof war damals so ein Weizenfeld und da bin ich reingeflüchtet und die Bullen mit einem Hund hinterher. Und dann lag ich da: "Warum tust du dir das an, Gabriel? Wir haben doch so viele schöne Mädchen im Dorf! - Ich liebe sie!"

Tag 4 im Dschungelcamp
© RTL

Gunter flog über das Kuckucksnest

Gunter packt weiter aus und berichtet Jenny einen weiteren Schwank aus seinem Leben: "Ich war ja mal mit einer Hure verheiratet, und ich war mal in einer Beklopptenanstalt, weil ich die mal auf der Autobahn gejagt habe, weil ich sie mit einem Mann im Bett erwischt habe. Sie wollte aber nicht anhalten." Jenny gibt zu: "Ich glaube, ich würde auch versuchen, nicht anzuhalten!" Gunter: "Ich war außer Rand und Band damals, auch weil ich da unter Drogen stand. Sie hat als Frau ziemlich viel Koks genommen und Heroin - und ich habe das auch genommen, weil es auf dem Tisch stand. Auf jeden Fall bin ich ihr dann hinten reingefahren, um sie anzuhalten. Vorne überholt und dann Vollbremsung und dann war der ganze Wagen viereckig. Sie hat dann die Polizei gerufen. Ich war außer Kontrolle. Dann habe ich jeden Tag zur Therapie gemusst. Nachmittags kam dann immer eine Frau rein und sagte: 'Fick mich. Bitte fick mich' und eine andere kam dahinter: 'Mich auch, mich auch'. Das ist doch eine super Geschichte, oder?"

Lästerrunde während der Nachtwache

Jenny und Sophia nutzen ihre Nachtwache, um ordentlich über ihre Teamkollegen abzulästern. Jenny über Gunter: "Er macht gar nichts. Er liegt da die ganze Zeit, bewegt sich nicht!" Sophia: "Er hat ja mal auf der Straße gelebt - auf gut deutsch gesagt - das heißt ja nicht, dass er auch hier Leben muss wie ein Penner. Und Brigitte, die ist auch ein Sturkopf, wenn die was nicht möchte, dann möchte sie es nicht. Und Ricky ist sehr, sehr zimperlich. Und der David ist so ein richtiger Macho. Ich finde, dass der mal wirklich einen auf den Deckel kriegen sollte. Das Ego mal ein bisschen runterpumpen." Jenny kichert: "Der hat heute wieder Weisheiten von sich gegeben - da sag ich mal lieber gar nichts zu." Sophia: "Da frage ich mich, wie dieser Mann auf diese Thesen kommt. Der redet so viel Bullshit auf einmal. Ich dachte ja immer schon ich bin schräg, aber der toppt mich ja wirklich. Ich weiß nicht, woher er das hat. Marsmensch spricht mit Champignon."

Tag 4 im Dschungelcamp
© RTL

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" finden Sie im Special bei RTL.de

Kommentare