Wiedersehen von

Dschungelcamper treffen sich
zum "Perfekten Promi-Dinner"

Wie schmeckt wohl das Essen von Larissa, Marco, Jochen und dem Wendler?

Larissa Marolt, Marco Angelini, Michael Wendler und Jochen Bendel beim "Perfekten Promi-Dinner" © Bild: VOX/ Bernd-Michael Maurer

Die diesjährigen RTL-Dschungelcamp-Kandidaten Larissa Marolt, Marco Angelini, Jochen Bendel und Michael Wendler kämpfen statt um die Dschungel- jetzt um die Dinner-Krone: Beim "perfekten Promi Dinner" müssen die prominenten Abenteurer keine Ekelprüfungen bestehen, sondern ihre Koch- und Gastgeberqualitäten unter Beweis stellen. Wer wird am Ende den Dinner-Thron besteigen und 5.000 Euro für den guten Zweck erkochen? Warum Larissa aber vor Wut kocht und Jochens Wohnung verlässt, zeigt VOX am Sonntag ab 20.15 Uhr.

THEMEN:

Model Larissa Marolt eröffnet die Dinner-Runde im mittlerweile berühmten Gasthaus ihrer Eltern - dem "Hotel Marolt" am Klopeiner See in Kärnten. "Ich bin ja ein bekennender Larissa-Fan und fahre heute zur eigentlichen Dschungel-Königin!", freut sich Schlager-Star Michael Wendler. Kulinarisch erwarten die Konkurrenten jedoch nicht allzu viel von ihrer "Schussel-Königin" aus dem Camp. Aber die 21-Jährige hat ein klares Ziel: "Ich will meine Gäste mit meinen Kochkünsten begeistern!" Unterstützung bekommt sie dabei von ihrem Onkel Harry, der Larissa sehr hilfreich zur Seite steht. Schon beim ersten Gang "Kalte Fischvariationen vom Saibling und Lachs" wundern sich die Gäste über die vermeintlichen Kochkünste der Österreicherin. "Wie viel an Lob hast du da jetzt verdient?", will der Wendler erstaunt wissen. Hat die Camp-Zweitplatzierte mit ein wenig zu viel "Schnibbelhilfe" ihre Siegeschancen vertan?

Larissa Marolt, Marco Angelini, Michael Wendler und Jochen Bendel beim "Perfekten Promi-Dinner"
© VOX/ Bernd-Michael Maurer

Marco Angelini tischt Wiener Schnitzel auf

An Tag 2 begrüßt Schlager-Star Marco Angelini seine Gäste in seiner bescheidenen Studentenbude in Graz. "Bei der Larissa war ja das Gästeklo schon größer als hier das ganze Wohnzimmer!", stellt der ehemalige "Ruck Zuck"-Moderator Jochen Bendel nüchtern fest. Auf die Raumgröße kommt es beim Kochen aber zum Glück nicht an. Marco hatte schon im Dschungel versprochen, ein original Wiener Schnitzel zuzubereiten. Seinem Wort entsprechend serviert er als Hauptspeise "Original Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat" ganz zur Freude von Schnitzel-Fan Jochen. Ob das goldbraun gebratene Stück Fleisch wohl dem speziellen "Knusprigkeitstest" des Moderators standhält?

Larissa verlässt vorzeitig Jochen Bendels Wohnung

Der Dritte in der Runde ist Moderator Jochen Bendel. Von ihm wird so einiges erwartet, da er schon im Dschungel mit ungeahnten Kochkünsten auftrumpfte. So zauberte er nur aus Reis und Bohnen ein Festessen für seine Camp-Mitbewohner. Doch gelingt es ihm auch, in den heimischen vier Wänden in München seinen Gästen einen kulinarischen Gaumenschmaus aufzutischen? Der Wendler ist voller Vorfreude: "Wir freuen uns auf die wunderbare Kochshow von Jochen!". Vielversprechend klingt zumindest einmal die Menükarte. Als Hauptspeise möchte er "Bonbon vom Hühnchen" präsentieren. Jochens Dinner-Abend verwandelt sich jedoch in eine unfreiwillige Schlager-Party mit Marco und Michael in den Hauptrollen - und das zum Leidwesen von Larissa. Durch die provokante Selbstdarstellung der Schlagerbarden platzt Larissa der Kragen: "Ich hatte meinen Schock gerade überwunden und jetzt muss ich mit euch schon wieder beim Dinner sitzen. Ich könnte kotzen!". Jochen ist ratlos: "Ich musste zusehen, wie der Abend den Bach runtergeht." Als das maßlos genervte Model auch noch Bendels Wohnung frühzeitig verlässt, scheint der Eklat perfekt. Der Gastgeber versucht noch zu retten, was zu retten ist: "Da hilft wohl nur ein Schnaps für die drei Männer!"

Larissa Marolt, Marco Angelini, Michael Wendler und Jochen Bendel beim "Perfekten Promi-Dinner"
© VOX/ Bernd-Michael Maurer

Großes Finale auf Michael Wendlers Gestüt

Finale auf dem "Gestüt Wendler": Mit einem herzlichen "Good morning in the morning" heißt Michael Wendler seine Gäste willkommen. Nach der gestrigen, abendfüllenden Showeinlage wünscht sich Larissa für das Finale etwas weniger Wendler: "Ich habe nichts gegen seinen Herzeige-Faible. Ich habe lediglich etwas dagegen, wenn er die ganze Zeit singt. Ansonsten ist es mir Wurst. It‘s me sausage!" Der Wendler selbst ist schon allein aufgrund seines Anwesens siegessicher: "Wenn ich zu mir nach Hause kommen würde, wäre ich auch schon ziemlich geflasht." "Flashen" soll der Schlager-Star seine Gäste aber eigentlich mit seinem Dinner. "Ganache-Törtchen von Valronaschokolade mit Passionsfruchtsorbet und Mangominzsalat auf Bananenblatt" als Nachspeise lässt die Erwartungen zumindest in die Höhe schnellen, aber auch berechtigte Zweifel aufkommen. Schließlich kann der Wendler nach eigener Aussage überhaupt nicht kochen. Hat Michael also tatsächlich nur seine eigenen Finger im Kochtopf oder bekommt er kräftig Hilfe in der Küche, wie es seine Mitstreiter vermuten?

Wer seine Camp-Kollegen am Ende mit seinem Dinner wirklich vom Hocker reißt, zeigt VOX am 23.März im Dschungel Spezial von "Das perfekte Promi Dinner" um 20.15 Uhr.

Kommentare