Dschungelcamp von

Patrick Nuos Pornosucht

Sänger lüftet Geheimnis: "Was für andere Alkohol und Heroin, waren für mich Pornos"

Dschungelcamp - Patrick Nuo © Bild: RTL / Stefan Gregorowius

Die ersten Tage hat man von Patrick Nuo nicht viel mitbekommen. Zu sehr tun sich Kandidaten wie Helmut Berger, Transe Olivia Jones, Georgina oder Fiona hervor. Doch am Tag 3 von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" packt er so richtig aus und lüftet ein dunkles Geheimnis: Er war pornosüchtig!

THEMEN:

Eigentlich war es ein nettes, intimes Gespräch zwischen Olivia Jones, Katzenberger-Mama Iris Klein und dem Sänger über Partnerschaft und Treue. Für den Sänger ist es ganz wichtig sowohl physisch als auch psychisch treu zu sein. Und dann platzt es auf einmal aus ihm heraus - aus dem Nichts: "Weißt du, ich war ja extrem Porno-abhängig. Was für andere Alkohol und Heroin war, waren für mich Pornos", gesteht Nuo.

Und weiter: "Irgendwann habe ich gemerkt, es zerfrisst die Persönlichkeit..." Deshalb habe er damit wieder aufgehört. Dass das Millionen von Menschen im TV hören, war Patrick Nuo sehr wohl bewußt. Aber zur Sicherheit erinnert ihn die Bachelor-Kandidatin Georgina daran und unterbricht den Sänger. Sie wollte ihn nur darauf hinweisen, dass alle Gespräche aufgezeichnet und auch gezeigt werden. Das war ihm jedoch klar, und so erzählt er munter weiter.

"Ich war so süchtig, dass ich bei den schönsten Frauen nichts mehr gespürt habe. Ich habe gemerkt, dass mir die Pornosucht die Energie frisst." Stundenlang habe er vor dem Computer gesessen und nichts anderes getan, als sich die Filme reinzuziehen. Mittlerweile konnte er sich jedoch von der Porno-Sucht befreien und hat wieder Lust auf echte Frauen und echten Sex. Ob sich da was im Dschungel ergibt?

Kommentare