Dschungelcamp von

Martin Kesici gibt auf

Mit den Worten "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" verlässt er das Camp

  • Bild 1 von 35 © Bild: RTL

    Martin muss sich bei der Dschungelprüfung seinen Urängsten stellen. Stunden später verlässt er freiwillig das Camp.

  • Bild 2 von 35 © Bild: RTL/Stefan Menne

    Während er die Telefonfragen im der Dschungel-Zelle beantwortet, erwarten ihn einige Herausforderungen.

Der erste Promi hat das Dschungelcamp freiwillig verlassen. Kurz nach Mitternacht formulierte Martin Kesici die vielsagenden Worte "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!". Ob dem Rocksänger, der bisher die meiste Zeit schlafend verbracht hat, seine erste Dschungelprüfung, die er Stunden zuvor absolvieren musste, letztlich zuviel wurde?

Im "Telefon des Grauens" musste sich Martin nicht nur die Stimme von Ex-Dschungelcamperin Sarah "Dingens" zu Gemüte führen, sondern wurde auch mit Kakerlaken, Mehlwürmern, Spinnen, Skorpionen und stinkendem Fischabfall überschüttet. Wirklich schlimm soll für Kesici allerdings der stetig steigende Wasserpegel in der Telefonzelle gewesen sein, berichtet die "Bild". Der Sänger ist nämlich seit einem Unfall in seiner Kindheit extrem wasserscheu.

In Anbetracht dieser Umstände schlug sich Martin bei seiner Prüfung äußerst tapfer und holte sieben von elf möglichen Sternen. Nach der schleimigen Aufgabe war - zum ersten Mal seit Tagen - erstmal Baden angesagt. Stunden später hatte Kesici laut Informationen der "Bild" genug und verabschiedete sich aus dem Camp.

Eines muss man ihm lassen. Während Daniel und Vincent bloß langmächtig jammern und vom Abschied sprechen, macht Martin Kesici gleich Nägel mit Köpfen. Ein echter Rocker eben.

Weiterführender Link:
bild.de

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de