Dschungelcamp: Larissa ist
eine grandiose Schauspielerin

Immer mehr halten ihre Wahnsinns-Show für gelungene schauspielerische Darbietung

Seit Larissa Marolt täglich im RTL-Dschungelcamp zu sehen ist, ist die 21-jährige Kärntnerin in Deutschland und Österreich in aller Munde. Im Camp nervt sie ihre Mitbewohner, doch auch außerhalb ist sie momentan das Top-Thema. Zwischen ihrem Vater und dem ehemaligen BZÖ-Politiker Stefan Petzner ist ein Streit über Larissas Herkunft entbrannt, zudem enthüllte das Magazin NEWS ein dunkles Familiengeheimnis der Marolts. Nun verdichten sich die Indizien, dass die 21-Jährige im Dschungelcamp eine grandiose schauspielerische Leistung abliefert.

von
THEMEN:
Larissa im Dschungelcamp © Bild: RTL

Seit vergangenem Freitag weilt Larissa Marolt im RTL-Dschungelcamp und zieht dort eine unvergleichliche Show des Wahnsinns ab. Inzwischen hat es die Kärntnerin geschafft, Vorjahreskandidatin Georgina in Sachen Dschungelprüfungen zu übertrumpfen und einen Weltrekord aufzustellen. An jedem einzelnen Tag musste Larissa, die hierzulande durch die Castingshow "Austria's next Topmodel" berühmt wurde, zur Prüfung antreten. Zunächst versagte sie regelmäßig, doch zuletzt zeigte sie sich bei der Dschungelprüfung mit Winfred Glatzeder und dem Abenteuer mit Mola Adebisi von einer ganz anderen Seite.

Larissa im Dschungelcamp
© RTL

Es stellt sich die Frage: Ist Larissa wirklich so wahnsinnig wie von RTL dargestellt, oder ist die 21-Jährige, die in New York die renommierte Lee Strasberg Schule besucht hat, in Wahrheit bloß eine grandiose Schauspielerin? Die Anzeichen, dass Zweiteres zutrifft, verdichten sich.

TV-MEDIA-Chefredakteur Hadubrand Schreibershofen meint in seiner aktuellen Kolumne, Larissas Dschungelcamp-Auftritt sei "ganz großes Theater". "Meiner Meinung nach spielt Larissa im Camp eine Rolle, nämlich die der durchgeknallten Zicke, die mit niemandem will und kann. Eine Schauspielausbildung - und keine schlechte - hat sie ja in New York erhalten", schreibt Schreibershofen. "Ich bin gespannt, ob sie dieses Theater zwei Wochen durchhält, denn ich bilde mir ein, hin und wieder den Anflug eines unterdrückten Grinsens zu erkennen, wenn sie sich wieder einmal ganz furchtbar über eine Spinne erregt. Oder eben erregen will", so der TV-MEDIA-Chef weiter.

NEWS.AT-User halten Larissas Verhalten für Schauspielerei

Auch die NEWS.AT-User sind mehrheitlich der Meinung, dass Larissas Wahnsinn bloß gespielt ist. 42,21 Prozent halten das Verhalten der 21-Jährigen für Schauspielerei, immerhin 31,62 Prozent denken allerdings, dass ihr Irrsinn echt ist. 26,17 Prozent wiederum konnten sich nicht entscheiden. Man sieht: Larissas Auftreten polarisiert.

Larissa im Dschungelcamp
© RTL/Stefan Menne

Barbara Gräftner, die Regisseurin des Films "Rise up & Dance", in dem Larissa eine Nebenrolle spielt, hält die Kärntnerin ebenfalls für eine talentierte Schauspielerin. "Larissa kam frisch von der Lee Strasberg Schauspielschule und war sofort ein Vollprofi. Sie hat sich während der Schulzeit schon auf die Rolle vorbereitet und kam zum Dreh mit einem fixfertigen Konzept", erzählt Gräftner im Gespräch mit "20min.ch". Im Tanzfilm mimt Larissa eine kettenrauchende Schlange namens Beate. Es ist eine Rolle, die perfekt zu ihr zu passen scheint, doch laut der Regisseurin ist die 21-Jährige in Wahrheit ganz anders.

"Larissa ist bodenständig und bescheiden"

"Sie ist so eine bodenständige und bescheidene Person", schwärmt Barbara Gräftner über Larissa. "Als ich sie gefragt habe, ob ihr Hotel während des Drehs gut genug sei, meinte sie nur: 'Ach, das ist viel schöner als ich es gewohnt bin, das wäre nicht nötig gewesen'", erklärt die Regisseurin.

Larissa im Dschungelcamp
© RTL/Stefan Menne

Es scheint also so, als würde Larissa im Dschungelcamp tatsächlich schauspielern - und ihre Rolle spielt sie grandios. Man darf gespannt sein, wie die "Larissa-Soap" weitergeht, denn RTL ist schön langsam dazu übergegangen, nicht nur ihre weinerliche, sondern auch ihre toughe Seite zu zeigen. Der Weg zur Dschungelkönigin ist nicht mehr weit...

Larissa-Highlights auf Puls 4

Auch "Austria's next Topmodel"-Sender Puls 4 springt auf den Hype um Larissa auf und zeigt nach dem Finale des RTL-Dschungelcamps ein "Best of" ihrer Szenen aus der Modelshow. "Verrückt oder genial - wie Larissa Marolt wirklich tickt", fragt sich der Sender und präsentiert am 1. Februar kurz nach Mitternacht die "besten Szenen und Highlights seit Larissas TV-Start im Jahr 2009".

Weitere Infos

Alle Videoclips von den Highlights zum Dschungelcamp finden die Zuschauer wieder exklusiv bei RTL.de und bei Clipfish.de. Das Dschungelabenteuer in voller Länge gibt es im Anschluss an die Sendung bei RTLNOW.de zu sehen. Zusätzlich gibt es alle Infos, Bilder, exklusive Hintergrund-Stories zur Show und den Kandidaten bei RTL.de.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

Kommentare

Monika Wegscheidl

man sollte sich schlau machen bevor man urteilt, Larissa hat einige sehr lukrative Modelverträge erfüllt, gleichzeitig maturiert und dann 2 Jahre in NY gelebt und dort eine der besten Schauspielschulen der Welt besucht, im März kommt der erste Film heraus in dem sie mitgespielt hat, das ist eine reine PR Aktion, das Marketig reibt sich schon die Hände,sie ist vieles aber sicher nicht dumm

Jurifetzn

so einen Mist hab ich ja noch nie gehört!!!! Was heißt da "schauspielerische Leistung"????
Die ist einfach nur saudeppat und hysterisch wo ist das Schauspielerei?
Ist doch lächerlich! ...und vorallem peinlich! NUR WEIL EINER IM FEHRNSEHN AN TROTTL OWE REISST IST ER NOCH LAAAANG KEIN SCHAUSPIELER!!!!

Seite 1 von 1