Fakten von

Drogendealer in Wien-Meidling
von zwei Kunden ausgeraubt

20-Jähriger landete mit Gesichtsverletzungen im Spital

Ein Dealer ist in der Nacht auf Samstag von zwei seiner Kunden ausgeraubt worden. Der 20-Jährige wollte gegen 21.30 Uhr in Wien-Meidling Drogen an zwei Männer (18 und 20) verkaufen.

Der Deal in der Zanaschkagasse ging aber schief: Die Beschuldigten nahmen ihm das Suchtgift ab, der 20-Jährige landete daraufhin mit Gesichtsverletzungen in einem Spital. Die Angreifer wurden laut Polizei festgenommen.

Kommentare