Drogen von

Koksende Krankenschwester

Wienerin bei Polizeikontrolle auf Autobahn in Tirol mit Drogen erwischt

In Tirol wurde eine Wiener Krankenschwester mit Kokain erwischt. © Bild: Thinkstock.de

Eine Wiener Krankenschwester ist am Donnerstag bei einer Polizeikontrolle in Tirol mit Drogen erwischt worden. Die Frau hatte Kokain konsumiert. Die 32-Jährige ist von der Autobahnpolizei gestoppt worden. Bei der anschließenden Untersuchung in einem Krankenhaus wurde der Frau Fahrunfähigkeit attestiert.

Führerschein konnten die Beamten der Frau keinen mehr abnehmen. Den musste sie bereits 2010 abgeben.

Die Wienerin war gegen 4.00 Uhr am Autobahnparkplatz in Vomp (Bezirk Schwaz) aufgefallen. Ein Alkotest verlief negativ.

Bei einer Fahrzeugdurchsuchung, der die Frau zugestimmt hatte, wurden sieben verschiedene Tablettenpackungen gefunden. Den Kokainkonsum habe die Verdächtige zugegeben. Das sichergestellte restliche Kokain befand sich in einer gläsernen Verpackung, deren Gewicht inklusive dem Suchtgift 8,05 Gramm betrug. Die Autolenkerin wurde angezeigt.

Kommentare

Ivoir
Ivoir melden

Ich möchte von keiner Krankenschwester die mit egal welchen Drogen zugenebelt ist betreut werden.

Don-Quijote melden

ähm na dann viel Glück! Nur zu Ihrer Information: Alkohol und Nikotin sind auch Drogen/Suchtmittel...die Legalität macht das nicht harmloser...außer in den Köpfen von Kleingeistern deren Horizont nicht mal bis zum Bildschirmmonitor reicht ;)

Don-Quijote melden

Kommen Sie jetzt nicht mit dem Argument, dass das ja in Ordnung wäre, wenn man in seiner Freizeit etwas trinkt. Die Frau hier war auch nicht im Dienst.

Eure Doppelmoral is zum Kotzen: Ein Automechaniker wird mit Koks erwischt-- Wen juckts ? Eine KRANKENSCHWESTER wird mit Koks erwischt--- OOOOO MYYY GOOOOD !!!!!!!!!!!

jep ! Bitte "News" gebt doch den Berufsstand und sexuelle Neigung derjenigen an denen der Führerschein am Wochenen entzogen worden ist wegen alk am Steuer! Was für ein Schundblatt ihr seid!!!

Wow, was für eine wertvolle Meldung!

Seite 1 von 1