Fakten von

Drei Verletzte nach Unfall auf A2 im Bezirk Baden

Karambolage im Frühverkehr, drei Autos verwickelt

Ein Verkehrsunfall auf der Südautobahn (A2) im Bezirk Baden hat Mittwochfrüh drei Verletzte gefordert. Nach Feuerwehrangaben waren bei der Abfahrt Leobersdorf drei Pkw kollidiert. Die Richtungsfahrbahn Graz der A2 wurde vorübergehend gesperrt.

Dem Bezirksfeuerwehrkommando zufolge wurden zwei Männer eine Frau verletzt. Eine der Personen habe schwere Verletzungen erlitten.

Die Ursache der Kollision war vorerst nicht bekannt. Die Unfallautos wurden von der Feuerwehr abtransportiert.

Das Bezirkskommando wies zudem darauf hin, dass neugierige Lenker auf der Richtungsfahrbahn Wien immer wieder für extrem gefährliche Situationen gesorgt hätten. Vollbremsungen hätten zu weiteren Unfällen führen können.

Kommentare