Fakten von

Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß in Wien

Mann verlor Kontrolle über Fahrzeug

Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit hat ein 31-Jähriger am Freitag gegen 14.30 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Auf der Fahrbahn der Bitterlichstraßenbrücke in Wien-Favoriten kam er auf den Fahrstreifen der Gegenrichtung und schleuderte mit seinem Auto direkt in einen entgegenkommenden Klein-Lkw. Der Lenker und seine beiden Mitfahrer (28 und 32 Jahre alt) wurden verletzt.

Die Betroffenen wurden laut Polizei mit multiplen Prellungen und Zerrungen ins Krankenhaus gebracht. Der Lenker des Klein-Lkw blieb unverletzt.

Kommentare