Doppler/Gartmayer bestätigen gute Form: Auch bei Turnier in Norwegen auf Platz neun

Belastung der letzten Wochen fordert aber Tribut

Doppler/Gartmayer bestätigen gute Form: Auch bei Turnier in Norwegen auf Platz neun

Die Beach-Volleyballer Clemens Doppler/Peter Gartmayer haben beim zur World Tour zählenden Turnier in Kristansand das Spiel um Platz sieben gegen die Norweger Björn Maaseide/Iver Andreas Horrem mit 1:2 (-17,17,-10) verloren und damit wieder einmal Platz neun belegt. Es war die bereits achte Saisonplatzierung auf diesem Rang, auch bei der WM und zuletzt in Klagenfurt war Österreichs Top-Duo auf Platz neun gelandet.

Gegen die Norweger gewannen Doppler/Gartmayer zwar den zweiten Satz, der harte Boden, die schweren Bälle und die wochenlange Dauer-Belastung forderten dann aber ihren Tribut. So musste Doppler im Schlusssatz eine medizinische Auszeit nehmen, weil seine Handmuskulatur extrem überbeansprucht war. "Wir spüren die Müdigkeit. Wir sind nicht so hoch gesprungen, haben unsere Side Out teilweise nicht gut gespielt. Die Norweger waren vor dem Heimpublikum eine Klasse stärker als sonst, wir eine Klasse schlechter", sagte Doppler.

(apa/red)