Niederösterreich von

Bootskollision auf der Donau

Sportboot krachte mit Frachter zusammen - eine Person nach wie vor vermisst

Donau © Bild: APA/Pfarrhofer

Auf der Donau bei Schönbühel (Bezirk Melk) ist Samstagnachmittag ein Sportboot mit einem Frachtschiff kollidiert. Eine Person galt nach dem Unfall als vermisst, berichtete Feuerwehrsprecher Alexander Nittner. Vier weitere Menschen hätten sich ans Ufer gerettet.

Wie bzw. warum es zu der Kollision gekommen war, stand vorerst nicht fest. An Bord des Sportbootes hatten sich laut Nittner fünf Menschen befunden. Die Feuerwehr rückte mit Tauchern und Rettungsbooten aus, um nach der vermissten Person zu suchen. Auch ein Helikopter ist im Einsatz.

Vier weitere Menschen hätten sich ans Ufer gerettet und sind laut Notruf NÖ leicht verletzt und unter Schock aber noch vor Ort. Nach einem ca. 70-jährigen Mann wird weiterhin gesucht.

Das Sportboot dürfte zwischen zwei größere Schiffe geraten und dann durch den starken Wellengang gekentert sein, so Notruf NÖ. An Bord des Sportbootes hatten sich laut Nittner fünf Menschen befunden. Die Feuerwehr rückte mit Tauchern und Rettungsbooten aus, um nach der vermissten Person zu suchen. Auch ein Polizeihubschrauber ist im Einsatz und sucht aus der Luft im Wasser und auf dem Ufer nach dem vermissten Mann.

Kommentare