Helnwein gratuliert von

Alles Gute, Lieblings-Ente!

Am 9. Juni 1934 veränderte sich die Welt. Donald Duck trat ins Leben.

Donald Duck © Bild: APA/Disney

Donald Duck ist eine Ikone, eine Gottheit. Er hat seinen festen Platz in der Mythologie der Menschheit, wie Zeus und Odysseus, Krishna und Jesus.

Dabei war er von Disney ursprünglich gar nicht als Titelheld geplant gewesen. In dem Zeichentrickfilm „The wise little Hen“ („Die kluge kleine Henne“) durfte er das erste Mal neben „Peter Pig“ als unbedeutende Nebenfigur auftreten.

Gottfried Helnwein
© APA/Buchegger Helnwein gratuliert Donald Duck

Aber Donald ließ sich nicht so leicht abschütteln, er drängte sich von da an mit seinem aufdringlichen Gequake und Gezeter rücksichtslos in den Vordergrund, ob es den Disney-Leuten nun recht war oder nicht. Das jugendliche Publikum war jedenfalls so begeistert, dass dem Studio gar nichts anderes übrig blieb, als ihm eine immer wichtigere Rolle zu geben. Zu Beginn trat er zusammen mit Mickey Maus auf, aber bald begann Superstar Mickey neben dem hysterischen Erpel zu verblassen und Donald wurde zum eigentlichen Helden der Disney- Filme.

Menschlichste Figur der Kunstgeschichte

Mickey erstarrte zum Logo des Disney- Imperiums. Als lebendiges Wesen, als jemand mit dem man sich identifizieren konnte, hatte er neben dem hektischen Enterich im Matrosenjäckchen keine Chance.


Donald ist wahrscheinlich die menschlichste Figur in der Geschichte der bildenden Kunst. Obwohl er nur aus einer dünnen schwarzen Linie besteht und gar nicht wie ein Mensch aussieht, sondern eher an eine Ente erinnert, gibt es in der ganzen Kunstgeschichte keine Figur, die so sehr alle Facetten der menschlichen Seele widerspiegelt.

Eine kleine Veränderung der Augenstellung, des Schnabels, eine kleine Änderung des Strichs sind genug, und man erkennt: er kocht vor Wut, er ist peinlich berührt, er ist in Panik, oder am Boden zerstört. An ihm erkennen wir unsere Ängste, unsere Unsicherheiten und Schwächen, unsere Dummheiten und Eitelkeiten, unsere Bosheiten, unseren Neid und unsere Einfalt. Aber auch jene Starrköpfigkeit, mit der wir nach jeder Niederlage, nach jedem Scheitern und nach jeder Katastrophe wieder aufstehen und neu beginnen. Das macht ihn zu einem der bedeutendsten Kunstwerke aller Zeiten.

Das ganze Interview lesen Sie im aktuellen NEWS im Zeitschriftenhandel oder als E-Paper Version.

1/2 Jahr NEWS + „Donald Duck“- Jubiläums-DVD – jetzt nur 35 Euro 626 höchst unterhaltsame Minuten mit der berühmtesten Ente der Welt und ihren Freunden aus Entenhausen gibt es jetzt zum NEWS-Abo.

Kommentare

Happy Birthday, Donald !
Für Dein Alter bist Du erstaunlich fit .......
Und Danke für Deine Begleitung in Comic- Form in all den Micky-Maus-Hefte, welche meine Kindheit und mein Leben stets gewaltfrei bis heute begleitet haben !

Seite 1 von 1