Dominique Strauss-Kahn von

Spielt Depardieu DSK?

Französischer Star soll für Verfilmung in Rolle des Ex-IWF-Bosses schlüpfen

Dominique Strauss-Kahn - Spielt Depardieu DSK? © Bild: Reuters, Montage: NEWS.AT

Es war wohl nur eine Frage der Zeit, bis die Affäre um Dominique Strauss-Kahn ein Fall für Hollywood werden würde. Eine biografische Verfilmung des Ex-IWF-Bosses und dessen Sex-Skandal ist bereits angedacht. Als Hauptdarsteller ist ebenfalls ein Franzose im Gespräch: Gérard Depardieu soll den Banker mimen.

Er geisterte monatelang durch die Medien, dann wurde er frei gesprochen: Der ehemalige Boss des Internationalen Währungsfonds, Dominique Strauss-Kahn. Er wurde beschuldigt, sich an einem Zimmermädchen in einem New Yorker Hotel vergangen zu haben. Die Klage wurde später fallen gelassen, doch die Affäre brachte den Politiker um seinen Job sowie auch die Chance eventueller Nachfolger von Nicolas Sarkozy zu werden.

Doch auch nach dem Prozess machte Strauss-Kahn weiter Schlagzeilen, denn sein Name wurde in Zusammenhang mit einem Prostituierten-Ring in Verbindung gebracht. Doch eine stand immer zu ihm: Gattin Anne Sinclair . Sie steht wahrlich in guten wie in schlechten Zeiten zu ihrem Ehemann.

Ferrara als Regisseur
Wann das nicht Drama genug ist für eine Verfilmung. Regisseur Abel Ferrara („Bad Lieutenant“) soll sich nun der Sache annehmen, und die Story auf die Leinwand bringen. Und Strauss-Kahn Landsmann Gérard Depardieu soll den einstigen, mächtigsten Banker der Welt mimen. Zumindest die Statur ist nicht ganz daneben.

Kommentare

Der Depardieu is ja ein ganz ungepflegter Lümmel. A richtiger perverser Franzos halt. So gesehen genau richtig für diese Rolle. Einfach unterleibsgesteuert halt ....

Seite 1 von 1