Digital von

Wie sicher ist Ihr Passwort?

Yilmaz Gülüm über sichere und nicht ganz so sichere Passwörter

Yilmaz Gülüm © Bild: NEWS

Gut zu wissen, dass so etwas auch IT-Wunderkindern passieren kann: Mark Zuckerberg, der Erfinder und Chef von Facebook, wurde gehackt. Die Gruppe „Ourmine Team“ verschaffte sich Zugang zu seinen Accounts bei Twitter und Pinterest. Das Passwort von Mister Social Media lautete: dadada. Drei Dinge können wir daraus lernen: Erstens kein so lächerlich einfaches Passwort zu verwenden. Zweitens nicht die gleichen Zugangsdaten für verschiedene Plattformen zu benutzen. Und drittens die Passwörter immer mal wieder zu ändern. Unter howsecureismypassword.net kann man außerdem nachsehen, wie lange ein Computer braucht, um ein Passwort zu knacken. Für „dadada“ braucht eine Maschine genauso lange wie für „123456“, nämlich nicht einmal einen Wimpernschlag. Auch 123456789 ist keine Millisekunde besser. Ein gutes Passwort dagegen hält laut der Seite auch 558 Quadrillionen Jahre – in etwa hundert Billiarden Mal länger, als die Erde existiert. Oder anders gesagt: Man hat verdammt viel Zeit, bis man sich ein neues Passwort überlegen muss.

Kommentare