Digital von

Onlineduelle

En garde, Internet!

Daniel Steinlechner © Bild: NEWS

Früher griffen Leute, die sich in ihrer Ehre beleidigt sahen, zum Säbel, um die Kränkung mittels Duell final aus der Welt zu schaffen. Heute ist „Quizduell“ das Gefährlichste, was einem in dieser Hinsicht passieren kann. Die Welt ist ein besserer Ort geworden. Dennoch ist das Internet selbst voller Duelle: Facebook und Google duellieren sich darüber, wer in Irland den besseren Deal mit den Steuerbehörden hat. Internet- Tests wie „Welcher Typ Frühstücksesser bist du?“ sind Duelle gegen den eigenen Verstand und Onlinepetitionen gegen die Sinnlosigkeit menschlicher Existenz. Auf Tinder duellieren sich Rechts- und Linkswischen. Hassposter befinden sich im Zweikampf mit der Orthografie, Katzenbilder kämpfen mit Hundefotos, Whatsapp- Nachrichten mit der Autokorrektur, Internetaktivisten mit der Filterblase, Essensfotografie mit Fitness-Tutorials und Böhmermann mit Haftbefehl. Und das Internet als Ganzes ist ein Duell zwischen Prokrastination und Produktivität. Vielleicht waren Säbelduelle doch nicht so schlecht – zumindest hatten die ein Ende.

Kommentare