Die Wunderwelt der Gusi-Tochter

Die Wunderwelt der Gusi-Tochter

Selina Gusenbauer. Jane Fonda küsste ihr markantes Lippen-Piercing – und machte den Lifestyle der Kanzlertochter so über Nacht zur Staatsaffäre. Die Spurensuche: Wie tickt unser prominentester Teenager wirklich?

Ein kurzer, fachmännischer Blick auf die Bilder genügt. „Ein Snake Bite
in der Unterlippe, eine Bridge in der Nase – das scheint ordentliche Arbeit zu sein“, nickt Markus Schlögel, zertifizierter Stecher aus der Vienna Piercing City, anerkennend.

Der Gesichtsschmuck, den der Experte da so wohlwollend taxiert, gehört zu niemand Geringerem als der 15-jährigen Mittelschülerin Selina Gusenbauer, Tochter des gleichnamigen Bundeskanzlers Alfred. Und die Frau, die eben diesen Gesichtsschmuck durch ihren Kuss berühmt machte, ist niemand Geringerer als Jane Fonda, Tochter des gleichnamigen Schauspielers Henry.

Überraschungsangriff. Samstag, 20 Uhr, Viennale-Gala, Rathaus Wien. Ohne Vorwarnung und völlig enthemmt stürzt Fonda auf unsere völlig perplexe Kanzlertochter – und stülpt ihr, jede Möglichkeit diplomatischer Gegenwehr im Keim erstickend, ihre stattlichen Lippen übers Mundpier-
cing! „Was?! Die Tochter des Kanzlers trägt ein Piercing?! That’s great!“
Selina Gusenbauer – a star was born. Wachgeküsst von einer Diva. Folge: eine kontroversielle Style-Debatte um Österreichs erste Tochter, die doch nichts anderes sein will als ein ganz normaler Teenager. „Sie leidet extrem darunter, dass sich nun plötzlich jeder ein Vorurteil über sie anmaßt“, erzählt ein enger Vertrauter der Familie Gusenbauer.

Die ganze Story lesen Sie im neuen NEWS