Die schönste Villa Italiens ist zu verkaufen:
30 Mio. Euro für ein Traumhaus auf Capri

Hauptinteressent ist der Öl-Milliadär Abramowitsch 1.200 qm Wohnfläche plus zusätzlich 30.000 qm Park

Die schönste Villa Italiens ist zu verkaufen:
30 Mio. Euro für ein Traumhaus auf Capri

Auf der Insel Capri steht derzeit die schönste Villa Italiens zum Verkauf. Die Villa Castiglioni thront auf einem Felsen der süditalienischen Insel. Sie besitzt sieben Schlafzimmer und fünf Bäder auf einer Fläche von 1.200 Quadratmetern, dazu kommt noch ein 30.000 Quadratmeter großer Park. Hauptinteressent ist der rüssische Öl-Milliardär Roman Abramowitsch.

Jedoch habe der vom Besitzer - einem italienisch-venezolanischen Bankier - einen Rabatt gefordert: Statt 30 Millionen Euro will der Besitzer des englischen Fußballmeisters Chelsea London für das Anwesen nur 25 Millionen Euro bezahlen.

Wohin mit dem Helikopter?
"Für Stürmerstar Andrej Schewtschenko hat er 35 Millionen Euro bezahlt, um diesen nach Chelsea zu holen, aber vor einer geringeren Summe für eine der begehrtesten Villen hat er Angst bekommen", kommentierte die die Zeitung "La Repubblica" süffisant. Das Problem könnte der fehlende Hubschrauberlandeplatz sein: "Alle wollen mit dem Helikopter kommen, aber das ist auf Capri verboten", sagte Immobilienmakler Piero Esposito. "Das ist so, als würde man versuchen, im Zentrum einer Großstadt ein Appartement zu verkaufen, das keine Garage hat."

Auf den Spuren Tiberius
Die Villa Castiglioni soll auf den Überresten einer der zwölf auf Capri gebauten Paläste von Kaiser Tiberius stehen. Laut US-Magazin "Forbes" belegt das enorme Anwesen auf einer Liste der schönsten Super-Villen weltweit Platz 10 und in Italien Platz 1.
(APA/red)