Leute von

Die mit dem Petzner tanzt

Leute - Die mit dem Petzner tanzt © Bild: APA/Neubauer

"Dancing Stars"-Profi Roswitha Wieland versucht gerade einem programmierten Nicht-Tänzer wie Stefan Petzner Lust auf Bewegung zu machen - ein Versuch, der sie psychologisch an ihre Grenzen führt.

Roswitha Wielands virtueller Postkasten quillt derzeit über, und die 35-jährige Wienerin, von allen nur Rosi genannt, tut sich schwer, das Konvolut an gut und nicht ganz so gut gemeinten Ratschlägen aus dem Kopf zu kriegen. "Betrachten Sie das Ganze als Projekt, als Sache, und nicht zu persönlich", therapiert da etwa eine Psychologin unaufgefordert ins Netz. "Kannst du beim Petzner nicht einfach eine Blessur herbeiführen?", will wiederum ein trittfester Pragmatiker aus dem TV-Publikum wissen.

Doch Wieland teilt nicht aus, weder körperlich noch verbal - Wieland fühlt mit und baut auf. Zum insgesamt siebenten Mal ist sie als Profitänzerin bei der ORF-Show "Dancing Stars" engagiert, und immer ist sie es, der man die Problem-Tanzbären zuteilt. Einen Otto Retzer, der weniger Talent als Haare besitzt, führte sie immerhin auf den fünften Platz; mit Springer Thomas Morgenstern hopste sie sensationell auf Platz zwei; sogar mit Gerald Pichowetz (Platz neun) wiegte sie sich annähernd synchron im Kaisermühlen-Blues.

Den ganzen Beitrag können Sie in der aktuellen Printausgabe von News (Nr. 16/2019) nachlesen!