Debüt von

Kennen Sie
schon "Die Mayerin"?

Debüt - Kennen Sie
schon "Die Mayerin"? © Bild: Nina Saurugg

Die Geschichte von Ulrike Maria Mayer, alias "Die Mayerin", beginnt offiziell am 11. Juni 2016 mit einer Hochzeit und einem Lied. Nun veröffentlicht die 33-Jährige ihr erstes Album mit dem Titel "Sternschnuppn".

Von 2006 bis 2011 stand Ulrike Koller als Frontfrau der "BandWG" auf der Bühne. Sie spielten als Vorband von Silbermond, Juli, Adel Tawil und Christina Stürmer, waren in Deutschland und Österreich in Clubs und großen Hallen unterwegs und erreichten 2011 mit dem Song "10 Sekunden Glück", mit dem sie beim Song-Contest-Vorentscheid antraten, ihren Zenit. Irgendwann verlor sie den Glauben an das Projekt, wollte nach Abschluss ihres Psychologiestudiums Fuß fassen und machte sich mit ihrer Praxis selbständig.

Ulrike Koller lernte ihren Mann kennen, bekam zwei Kinder, baute Haus. Das normale Leben eben. Das Rampenlicht ließ sie eine Zeit lang hinter sich und sang auf Hochzeiten oder anderen Feiern. Bis zu einem besonderen Tag und einem Lied, das alles veränderte und neue Sehnsüchte in ihr weckte. Zusammen mit ihrem Mann Roli sang Ulrike Koller, die seit der Hochzeit eine waschechte Mayer ist, sang sie den Song "Zwischen Himmel und Erden" zum ersten Mal.

Das Lied weckte in der Mayerin neue Sehnsüchte. Nach eigenen Texten, Songs und die Rückkehr auf die Bühne. "Ich singe über meine Sehnsüchte, meine Ängste, über gute Seelen und schöne Träume, davon loszulassen und, wie könnte es anders sein, natürlich sing ich über die Liebe", meint die 33-Jährige.

Nach den beiden Singles "Zwischen Himmel und Erden" und "Guade Söh" erscheint am 23. Februar das Debütalbum der Mayerin, das den Titel "Sternschnuppn" trägt.

Ihre Songs schreibt die Mayerin selbst, mit dem Berliner Marcus Gorstein hat sie nicht nur einen begnadeten Musiker und Komponisten gefunden, sondern auch den Produzenten, der ihren Liedern Leben einhaucht.

© Nina Saurugg