"Die Landesmutter ist unverzichtbar":
Dörfler über Claudia Haiders Polit-Zukunft

NEWS: Witwe ist Thema Brauchtum ein Anliegen Kärntner-LH: "Strache ist ein bösartiger Taktiker"

"Die Landesmutter ist unverzichtbar":
Dörfler über Claudia Haiders Polit-Zukunft © Bild: APA/Eggenberger

In der neuen Ausgabe von NEWS nimmt Kärntens Landeshauptmann Gerhard Dörfler erstmals zur politischen Zukunft von Jörg Haiders Witwe Claudia Stellung: "Der Titel Landesmutter ist hochverdient. Für mich ist sie sowohl auf gesellschaftspolitischer als auch auf menschlicher Ebene unverzichtbar."

Dörfler, der als BZÖ-Spitzenkandidat in die Kärntner Landtagswahlen geht, konkretisiert im NEWS-Interview, in welchen Bereichen Claudia Haider künftig tätig sein soll: "Ihr sind etwa die Themenkomplexe Brauchtum und Volkskultur ein Anliegen." Und: "Sie ist eine begnadete Netzwerkerin, die im Einklang mit uns gesellschaftspolitisch tätig sein wird." Auf FP-Chef Heinz-Christian Straches Bemühungen um die Gunst der Haider-Witwe reagiert Dörfler betont emotional: "Strache ist ein bösartiger, respektloser Taktiker. Dieser Herr scheut vor nichts zurück. Erst behauptet er die grauslichsten Bösartigkeiten über den Jörg, und jetzt glaubt er, sein Erbe zu sein."

Die ganze Story lesen Sie im NEWS 07/09!