Die große Chance von

Vier Chancen wurden genutzt

Peter Rapp, Zabine, Sido und Karina haben sich für diese Talente entschieden

  • Die Große Chance
    Bild 1 von 4 © Bild: ORF/Milenko Badzic

    Die große Chance

    Charles Raven

  • Die Große Chance
    Bild 2 von 4 © Bild: ORF/Milenko Badzic

    Die große Chance

    Trio Piller

Weitere vier Plätze für die Live-Shows von "Die große Chance" wurden bei der dritten von fünf Castingshows von den Juroren vergeben. Peter Rapp entscheidet sich für Gerald Reinhardt, Karina Sarkissova nimmt Charles Raven mit in die nächste Runde, Zabines Wahl fällt auf Sem, und Sido schickt das Trio Piller weiter.

Das Trio Piller aus Wien sind drei virtuose Geschwister: Sandra 14 (Geige), Darko 18 (Geige) und Danijel 20 (Akkordeon) musizieren schon seit frühester Kindheit. Darko und Danijel haben ihre musikalische Ausbildung in Wien am Gustav-Mahler- und am Prayner-Konservatorium genossen. Ihr Repertoire beinhaltet sowohl klassische als auch moderne Elemente. Sido: "Als ich ihren Auftritt gesehen habe, ging mein Herz in die Höhe und mein Blut hat zu kochen begonnen."

Peter Rapp entscheidet sich für Gerald Reinhardt

Gerald Reinhardt (16 Jahre alt und aus Wien) hat sich vor zwei Jahren auf gut Glück für das Musical "Ich war noch niemals in New York" im Wiener Raimundtheater beworben - und die Rolle des Florian auch bekommen. Eineinhalb Jahre stand er auf der Musicalbühne, obwohl er noch nie Gesangstunden hatte. Peter Rapp: "Zu Beginn des Auftritts dachte ich mir schon, dass da etwas kommt, mit dem ich überhaupt nicht rechne - und ich hatte nicht mit so einer Stimme gerechnet."

Zabine entscheidet sich für Sem

Sem ist 24 Jahre alt und kommt aus Oberösterreich. Im Mai 2011 absolvierte sie ihre Diplomprüfung (Bühnenreifeprüfung) für Schauspiel in den Kammerspielen Wien. Danach arbeitete sie als Radiomoderatorin in Linz und ist momentan freiberuflich als Werbesprecherin tätig. Seit ihrem 14. Lebensjahr komponiert sie ihre eigenen Songs, ihre Musikrichtung ist Pop/Rock mit keltischen Einflüssen. Zabine: "Ich hatte Herzklopfen bei ihrem Auftritt - und deshalb ist es für mich Sem."

Karina Sarkissova entscheidet sich für Charles Raven

Sänger Charles Raven kommt aus Wien und ist 34 Jahre alt. Im "normalen" Leben baut er Boote um. Dazu pendelt er zwischen Hamburg, Berlin und Österreich. Mit einer Eigenkomposition schaffte er es, von Karina Sarkissova mit in die nächste Runde genommen zu werden. Karina Sarkissova: "Mich hat sein Act mit meinen ganzen Emotionen bis ins All geschossen - und deshalb darf Charles Raven mit in die Live Shows."

Backstage beim ORF-eins-Event und Tickets für die Live-Shows

Auf Tuchfühlung mit Österreichs Talenten: Ab 18. Oktober gehen im ORF-Zentrum die Live-Shows über die Bühne. Begleitend dazu bietet ORF-Backstage - wie auch schon mit großem Erfolg bei den ersten beiden Staffeln - die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der "Großen Chance" zu werfen und die auftretenden Talente bei ihren Proben im größten Fernsehstudio des Landes zu erleben. Alle Infos zu den Spezialführungen und auch zu einem eigenen "Die große Chance"-Kindergeburtstag sind unter backstage.ORF.at abrufbar. Wer bei einer der Live-Sendungen im Studio mit dabei sein möchte, hat ab sofort unter tickets.ORF.at die Gelegenheit, Tickets für die Shows am 18. und am 25. Oktober zu erwerben.

Kommentare

Oberon

Die Auswahl ist akzeptabel, die Sängerin Sem hätte ich aber nicht in die nächste Runde mit genommen, ihre Stimme gefällt mir nicht wirklich.
Am Besten war bis jetzt die Rock-Band "Kaiser Franz Josef". Bereits, als sie die Bühne betreten haben, wusste ich, die Burschen können was, und ich habe mich nicht getäuscht.

Seite 1 von 1