Die dritte Generation und unsere Lebensart:
Motorola stellt 'Generation HERE'-Report vor

Weltweite Umfrage zum User-Verhalten neuer Handys Fundamentale Änderung der Lebensart als Befund

Die dritte Generation und unsere Lebensart:
Motorola stellt 'Generation HERE'-Report vor © Bild: E-Media

Sind Sie die Person, die es geniesst, im Mittelpunkt zu stehen und mit beiden Beinen fest im neuen Zeitalter des Videotelefons steht? Oder glänzen Sie lieber durch Abwesenheit, aus Angst, dass Sie an Plätzen erwischt werden, die Sie schwer erklären können? Von welchen Umgangsformen wird die neue Generation der Mobiltelefone beeinflusst, und warum kaufen Grosseltern nicht ein sondern zwei Geräte, nur um einfach dazuzugehören?

Motorolas globale Umfrage von 3G-Benutzern untersucht die menschliche Seite der "Mobilen" der neuen Generation und interessiert sich für neue Trends, ganze Telefongemeinschaften, bis hin zur Entwicklung des E-Romans und der "Instant Postcard" (digitale Fotografie). Der Generation HERE-Bericht, der heute veröffentlicht wurde, zeigt auf, dass der Einsatz der modernsten Super-Handsets und Dienste nicht nur zunimmt, sondern auch fundamental die Art und Weise ändert, in der wir leben und kommunizieren.

Ein qualitativer Ansatz zur 3G-Welt
Zahlreiche Schriftsteller und Journalisten bereisten die ganze Welt, um 3G-Benutzer in ihren unterschiedlichen Kulturen zu interviewen und für den Generation HERE-Bericht zu beobachten. "Diese Methode führte zu einem Bericht, der eher einen qualitativen als quantitativen Ansatz hatte und lieferte daher ein abgerundetes Bild der 3G-Welt", so Motorola. Generation HERE hat ein erstaunliches Altersspektrum der 3G-Benutzer an den Tag gebracht. Teenager mit ihren Mobiltelefonen zu sehen, die auf Webcommunity-Dienste zugreifen (Japans Mixi und Schwedens LunarStorm), ist ja nichts Ungewöhnliches. Das Interviewteam für den Bericht hat auch mit Grosseltern in Japan gesprochen, die zwei 3G-Telefone besitzen; eines für den eigenen Gebrauch und das andere, um Bilder und Videos der Enkel aufzunehmen und an diese zu schicken.

Lehrreiches "Geschichtensameln"
"Bei Generation HERE handelt es sich um eine Übung im Geschichtensammeln und dem Erkennen von Mustern", sagt Douglas Hunter, Consumer Insights Manager bei Motorola Mobile Devices in Europa. " Wir haben es als Schnappschuss angesehen, wie Konsumenten "hic et nunc" auf 3G reagieren, und wie sie dessen Zukunft sehen. Es gibt erstaunlich wenig Material, das sich mit dieser Technologie, oder auch nur mit irgendeiner Technologie, in dieser Art und Weise auseinandersetzt. Wir haben daher von diesem Bericht genauso viel wie jeder andere gelernt."

Webtipps:

Das Thema "Generation HERE" in einer Diskussion als Podcast:
gadget.thepodcastnetwork.com

Der gesamte "Generation HERE"-Bericht:
www.whatisrazrspeed.com (APA/red)