Die Föhnfrisur hat ausgepfiffen: Deutscher Top-Schiedsrichter Herbert Fandel hört auf

Leitete CL-Endspiel 2007 und UEFA-Cup-Finale 2006 Mit Merk Aushängeschild der deutschen Referees

Der deutsche Unparteiische Herbert Fandel beendet seine erfolgreiche Schiedsrichter-Karriere. Dies gab der 45-Jährige auf der Internetseite des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bekannt. "Für mich war immer klar, dass ich dann aufhöre, wenn ich es selbst will. Es sollte ein Moment sein, in dem ich mit ausschließlich positiven Gedanken abschließen kann. Jetzt ist, nach einer langen Karriere, der richtige Zeitpunkt gekommen", sagte Fandel.

Die Föhnfrisur hat ausgepfiffen: Deutscher Top-Schiedsrichter Herbert Fandel hört auf

Zu den Höhepunkten seiner Laufbahn zählen die Einsätze im legendären Champions-League-Endspiel 2007 zwischen dem AC Milan und Liverpool, im UEFA-Cup-Finale 2006 sowie bei der EURO 2008. In der Bundesliga pfiff Fandel 247 Spiele. Gemeinsam mit Markus Merk war er im vergangenen Jahrzehnt das Aushängeschild der deutschen Referees, dem Fußball bleibt er künftig als Mitarbeiter im deutschen Schiedsrichter-Ausschuss treu.
(apa/red)