Dickster Mann der Welt von

Brite wiegt 368 Kilo

Lebensgefährlicher Rekord: Keith Martin fängt nach Tod seiner Mutter zum Essen an

  • Bild 1 von 4 © Bild: Channel 5

    Der Londoner Keith Martin ist mit 368 Kilo der dickste Mann der Welt.

  • Bild 2 von 4 © Bild: Reuters/Thomas Bravo

    Offiizieller Weltrekordhalter ist allerdings noch der Mexikaner Manuel Uribe. 2006 wog er 571 Kilo.

Der 42-jährige Londoner Keith Martin ist der neue dickste Mann der Welt. Er wiegt rund 368 Kilogramm - ein gefährliches Rekordgewicht, das ihn sein Leben kosten könnte. Derzeit kümmern sich 18 Sanitäter, Pfleger und Krankenschwestern um den 42-Jährigen. Ohne sie könnte er nicht überleben.

Auslöser für die Fresssucht sei der Tod seiner Mutter gewesen, erzählt Martin. "Meine Mutter starb, als ich 16 Jahre alt war und danach war mir alles egal, was mit mir geschah, kümmerte mich am wenigsten – ich aß einfach alles", sagte der 42-Jährige gegenüber dem Sender "Channel 5" in der Doku "Big Body Squad".

Acht Hot Dogs zum Frühstück
Von seinem Bett kann sich der Londoner nicht mehr erheben. Er verbringt seine Tage daher mit Fernsehen und Essen. Schon zum Frühstück verdrückt Martin acht Hot Dogs, zum Abendessen dann zwei Braten mit Beilagen. Dazwischen gibt es Kekse, Kuchen, Süßigkeiten und Würstchen, wie die britische Zeitung "The Mirror" berichtet.

Acht Pfleger müssen ihn aus Bett hieven
Sein Bett hat Martin in den letzten zehn Jahren nur für regelmäßige medizinische Untersuchungen im Krankenhaus verlassen. Acht Sanitäter sind nötig um den Körper des dicksten Mannes in ein speziell für sein Gewicht umgerüstetes Fahrzeug zu hieven. Zusätzlich kümmern sich vier Pfleger zwei Mal am Tag um seine Bedürfnisse, zwei Krankenschwestern kommen drei Mal pro Woche, um ihn zu waschen und seine Gesundheit zu überwachen. Auch seine zwei Schwestern schauen rund um die Uhr nach ihrem Bruder. Schließlich ist sein Gewicht lebensbedrohlich.

Offiziell ist Keith Martin noch nicht der dickste Mann der Welt. Diesen Titel trägt seit 2006 der 44-jährige Mexikaner Manuel Uribe . Zu seinen Spitzenzeiten hat Uribe 571 Kilogramm auf die Waage gebracht. Mittlerweile ist er aber durch eine radikale Diät erschlankt und wiegt nur noch 196 Kilogramm. Martin dürfte den Rekordhalter also bald ablösen.

Weiterführende Links:
"The Mirror"
"Channel 5"