Di Michele wegen illegaler Wetten für drei Monate gesperrt: Strafe über 20.000 Euro

Lizenzspielern ist Wetten auf Ergenisse untersagt Drei weitere unbekannte Akteure mit Sperren belegt

Der italienische Stürmer David Di Michele ist wegen illegaler Fußball-Wetten für drei Monate gesperrt worden. Dem 31-Jährigen wurde zudem eine Geldstrafe von 20.000 Euro auferlegt. Das gab der italienische Fußball-Verband (FIGC) bekannt. Der sechsfache italienische Teamspieler wurde angeklagt, da er direkt oder über Dritte auf Ergebnisse in den italienischen Ligen gewettet hatte, was Lizenzspielern in Italien seit 2005 untersagt ist.

Mit Massimo Margiotta (Frosinone), Thomas Manfredini (Atalanta Bergamo) und Vincenzo Sommese (Mantova) wurden drei weitere, unbekanntere Akteure mit Sperren von drei bis fast sechs Monaten belegt. Daneben wurden auch der Erstliga-Club Udinese Calcio (15.000 Euro) und die beiden Serie-B-Vereine Vicenza und Mantova (je 7.000 Euro) bestraft. Die Vereine waren jeweils als Arbeitgeber der Spieler mitangeklagt gewesen.

(apa/red)

JETZT WETTEN MIT HAPPYBET!
Click!