Deutschland - Cost Rica: Erstmals seit 36 Jahren WM-Eröffnungsspiel mit Gastgeber

Für Deutschland zählen Mittelamerikaner nur 3 Punkte Aber auch Costa-Rica-Stürmer Wanchope optimistisch

Erstmals seit 36 Jahren, als sich Mexiko und die damalige Sowjetunion in der Hauptstadt des mittelamerikanischen Azteken-Landes 0:0 trennten, darf wieder der Gastgeber einer Fußball-WM-Endrunde das Eröffnungsspiel bestreiten. Deutschland trifft heute ab 18 Uhr in München in Gruppe A auf Costa Rica.

Von 1974 an, als Deutschland ebenfalls die Welt zu Gast hatte, war das Privileg stets dem regierenden Weltmeister vorbehalten gewesen, der dem Druck nicht immer gewachsen war. Gleich zweimal - 1982 gegen Spanien 0:1 und 1990 gegen Kamerun jeweils 0:1 - scheiterte Argentinien als Titelverteidiger kläglich. Und zuletzt vor vier Jahren in Südkorea/Japan wurde Frankreich vom Senegal mit 0:1 eiskalt erwischt. Die Zuschauer wird's freuen, dass seit 1982 zumindest immer ein Tor fiel und es nur ein Remis gab.

Die Deutschen sind bisher meist erfolgreich, doch nicht immer glanzvoll in WM-Endrunden gestartet. Von ihren 15 Ouvertüren seit 1934 gewannen sie zehn und verloren nur einmal. Die Erfolge verschafften Erleichterung, waren aber nicht immer die Basis für spätere Siege. Die Bandbreite reicht vom 8:0-Schützenfest vor vier Jahren in Japan gegen Saudi-Arabien bis zum blamablen 1:2 in Spanien 1982 gegen Algerien.

"Wir wollen mit einem Dreier ins Turnier starten und mit unserem Engagement auch das Publikum mit ins Boot nehmen, dafür wird die Mannschaft alles geben", sagte DFB-Teamchef Jürgen Klinsmann und gab damit das klare Ziel aus. Aber auch der vermeintliche Außenseiter ist vor seiner dritten WM-Teilnahme nach 1990 (Achtelfinale 1:4 gegen Tschechoslowakei) und 2002 zuversichtlich, diesmal die Gruppen-Phase wieder zu überstehen. Seine Mannschaft werde besser abschneiden als vor vier Jahren, meinte Costa Ricas Rekordstürmer Paulo Wanchope am Mittwoch in Walldorf.

WM-Eröffnungsspiele seit 1970:
1970 in Mexiko: Mexiko - Sowjetunion 0:0
1974 in Deutschland: Brasilien - Jugoslawien 0:0
1978 in Argentinien: Deutschland - Polen 0:0
1982 in Spanien: Argentinien - Belgien 0:1
1986 in Mexiko: Italien - Bulgarien 1:1
1990 in Italien: Argentinien - Kamerun 0:1
1994 in den USA: Deutschland - Bolivien 1:0
1998 in Frankreich: Brasilien - Schottland 2:1
2002 in Südkorea/Japan: Frankreich - Senegal 0:1

(apa/red)