Deutschen konsumierten weniger Bier: Absätze im vergangen Jahr leicht rückläufig

Auch Verkauf von Biermischungen ging 2010 zurück 0,2 Millionen Liter Bier für Mitarbeiter der Brauereien

Deutschen konsumierten weniger Bier: Absätze im vergangen Jahr leicht rückläufig © Bild:

In Deutschland wurde im vergangenen Jahr weniger Bier verkauft. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, sank der Absatz der Brauereien und Bierlager gegenüber 2009 um 1,7 Prozent auf 98,3 Millionen Hektoliter Bier.

Die Deutschen tranken laut den Statistikern nicht nur weniger Bier, auch die Nachfrage nach Biermischungen - also Bier gemischt mit Limonade, Cola, Fruchtsäften und anderen alkoholfreien Zusätzen, ging im selben Zeitraum zurück. Der Absatz in diesem Segment verringerte sich um 2,7 Prozent auf 4,0 Mio. Hektoliter. Ihr Marktanteil belief sich auf knapp vier Prozent.

Mit 84,8 Prozent war der überwiegende Teil des Bierabsatzes für den Inlandsverbrauch bestimmt. 11 Millionen Hektoliter wurden in EU- und 3,7 Millionen Liter in Drittländer exportiert. Über 0,2 Millionen durften sich die Mitarbeiter in den Brauereien als Haustrunk freuen.

(apa/red)

Kommentare

Bierkonsum rüchläufig! Das darf nicht sein, deshalb, sauft´s Leute sauft´s!!!!!

Seite 1 von 1