Deutsche Bundesliga von

Schalke holt Hildebrand

Bundesligist löst sein Problem auf der Tormannposition mit dem ehemaligen Teamspieler

Deutsche Bundesliga - Schalke holt Hildebrand © Bild: GEPA/Simonlehner

Der FC Schalke 04 hat sein Tormannproblem gelöst. Der deutsche Fußball-Bundesligist verstärkt sich mit dem 32-jährigen Timo Hildebrand, der in Gelsenkirchen vor der Vertragsunterschrift nur noch den obligatorischen Medizincheck zu absolvierten hatte. "Er ist ein Torhüter mit einem starken Leistungsgedanken, der auch seine Qualitäten hat. In seiner Karriere gab es einen Knick, aber ich bin sicher, dass er uns weiterhelfen kann", sagte Schalkes Manager Horst Heldt.

Der ehemalige DFB-Teamgoalie erhält beim Arbeitgeber von ÖFB-Teamverteidiger Christian Fuchs einen Vertrag bis Saisonende. Der Club von Coach Huub Stevens reagierte damit auf den Ausfall von Ralf Fährmann, der nach einem Innenbandabriss und Kreuzband-Teileinriss mehrere Monate nicht zur Verfügung steht.

Beim 5:0-Auswärtserfolg gegen AEK Larnaca am Donnerstagabend in der Europa League hütete der junge Lars Unnerstall das Tor, zudem steht mit Mathias Schober noch ein routinierter Tormann zur Verfügung.

Hildebrand war in der vergangenen Saison beim portugiesischen Erstligisten Sporting Lissabon angestellt, zuletzt aber vereinslos. Der Keeper hatte sich beim Zweitligaclub Eintracht Frankfurt fit gehalten.