Deutsche Bundesliga von

Gladbach serviert Mainz ab

2:0-Heimsieg für Martin Stranzl und Kkollegen. Hanke und Arango erzielen die Tore.

Martin Stranzl und Adam Szalai im Spiel Mönchengladbach gegen Mainz © Bild: GEPA pictures/Witters/Speck

Mönchengladbach mit Martin Stranzl als Kapitän hat am Sonntag in der deutschen Fußball-Bundesliga einen 2:0-Heimsieg gegen Mainz gefeiert. Die Gladbacher überzeugten durch Effektivität. Nach einer trostlosen ersten Spielhälfte nutzten sie ihre zwei besten Chancen innerhalb von fünf Minuten. Stürmer Mike Hanke brachte Gladbach zwölf Minuten nach seiner Einwechslung (58.) in Führung , Juan Arango legte mit einem spektakulären Heber aus 44 Metern nach (63.).

Damit ist Gladbach schon sechs Pflichtspiele unbesiegt und zog mit 24 Punkten in der Tabelle an den Mainzern (23), bei denen Julian Baumgartlinger und Andreas Ivanschitz durchspielten, vorbei.

Nach Borussia Dortmund und Schalke 04 hat auch der erste Verfolger von Tabellenführer Bayern München am Sonntag in der deutschen Fußball-Bundesliga einen Rückschlag hinnehmen müssen. Bayer Leverkusen unterlag bei Hannover 96 2:3. Rapids Europa-League-Gruppengegner ist zwar weiterhin Tabellenzweiter, liegt aber bereits elf Punkte hinter den Bayern, die sich am Samstag in Augsburg mit 2:0 durchgesetzt hatten.

Leverkusen hatte zuletzt vier Ligasiege in Serie eingefahren. Tore von Gonzalo Castro (2.) und Stefan Kießling (58.) reichten der Werkself diesmal nicht. Szabolcs Huszti mit zwei verwandelten Elfmetern (20., 69.) und Mame Diouf (57.) entschieden die Partie für die Hannoveraner, die sich nach der Vertragsverlängerung von Trainer Mirko Slomka (bis 2016) auf den zehnten Tabellenplatz schoben.

Kommentare