Deutsche Bundesliga von

Bayern in Augsburg

Rekordmeister will mehr - Dortmund gegen Wolfsburg zum Siegen verdammt

Claudio Pizarro vom FC Bayern München © Bild: APA/EPA/Gebert

Bayern München will sich ungeachtet des Wintereinbruchs in der 16. Runde der deutschen Bundesliga nicht aufs Glatteis führen lassen. Der Alaba-Club gastiert heute in Augsburg und will seine Spitzenposition festigen. "Das wird nicht leicht. Die kämpfen ums Überleben", warnte Sportdirektor Matthias Sammer. Der acht Punkte zurückliegende Verfolger Bayer Leverkusen spielt am Sonntag in Hannover. Für Meister Dortmund, den Dritten, ist ein Heimsieg gegen Wolfsburg fast schon Pflicht.

Christian Fuchs und Schalke 04 suchen nach drei Auswärtsniederlagen in Serie beim VfB Stuttgart ein Erfolgserlebnis. Die Schwaben wiederum wollen ihre Fans versöhnen, die nur 48 Stunden zuvor gegen die Leistung beim 0:1 gegen Molde in der Europa League lautstark protestiert hatten. ÖFB-Teamspieler Harnik hatte daraufhin Richtung Tribüne den "Vogel" gezeigt.

Eine weitere Niederlage Schalkes könnten die Österreicher-Clubs Frankfurt (Hoffer) und Mainz 05 (Ivanschitz, Baumgartlinger) nützen und am Vierten vorbeiziehen. Die Eintracht empfängt heute Abend Bremen, den Club des Österreicher-Trios Prödl, Junuzovic und den nach seinem jüngsten Triplepack voller Selbstvertrauen spielenden Arnautovic.

"Marko braucht diese Erfolgserlebnisse, sie tun ihm gut. Ich hoffe, dass sie ihm weiter Auftrieb geben", sagte Cheftrainer Thomas Schaaf. "Natürlich versuche ich immer zu treffen. Das Wichtigste ist aber, dass wir in Frankfurt die drei Zähler einfahren werden", sagte der fünffache Saisontorschütze. Mainz muss am Sonntag in Mönchengladbach (Stranzl) antreten.

Kommentare

brauser49

Ob Harnik wohl nachdenkt wer sein sicher üppiges Gehalt bezahlt BEVOR er den Vogel Richtung Zuschauer zeigt. Ich hoffe sein Verein wird ihm mit mit einer nicht zu kleinen Geldstafe beim Nachdenken helfen!

Seite 1 von 1