Deutsche Bundesliga von

Augsburg weiter stark

Unentschieden gegen Mönchengladbach. Drei österreichische Spieler im Einsatz.

FC Augsburg © Bild: APA/EPA/Stefan Puchner

Der weiter überraschend starke FC Augsburg und Borussia Mönchengladbach haben sich am Freitag zum Auftakt der 7. Runde der deutschen Fußball-Bundesliga 2:2 getrennt. Die Treffer erzielten Andre Hahn (27.) und Arkadiusz Milik (88.) bzw. Max Kruse (33.) und Branimir Hrgota (71.).

Vor rund 30.000 Zuschauern waren drei Österreicher im Einsatz: Alexander Manninger hütete das Tor der Augsburger, bei denen Raphael Holzhauser in der 76. Minute eingewechselt wurde. Bei den Gladbachern spielte Martin Stranzl in der Innenverteidigung durch.

Kommentare