Fussball von

Deutsche Bundesliga:
Alaba in Elf des Jahres

Vier Bayern- und vier BVB-Spieler in "kicker"-Auswahl - Robben mit bestem Schnitt

David Alaba im neuen Bayern-Dress © Bild: GEPA pictures/ Martin Sekanina

ÖFB-Teamspieler David Alaba hat es erstmals in die "Elf des Jahres" des deutschen Fachmagazins "kicker" geschafft. Mit einem Notenschnitt von 2,93 ist der Linksverteidiger einer von vier Bayern in der Mannschaft neben Arjen Robben, Franck Ribery und Philipp Lahm. Mit Robert Lewandowski, Marco Reus, Kevin Großkreutz und Mats Hummels sind auch vier Dortmunder in der Auswahl.

Flügelspieler Robben war mit einem Schnitt von 2,47 der am besten benotete Bundesliga-Profi, dahinter folgen Ribery und Reus (beide 2,50). Die übrigen Spieler in der Elf sind die Leverkusener Bernd Leno und Ömer Toprak sowie Daniel Baier vom FC Augsburg.

Alaba absolvierte in der Meister-Saison 28 Spiele für die Münchner, 26 davon von Beginn an. Neben sechs Assists gelangen dem 21-Jährigen auch zwei Tore für die Elf von Pep Guardiola.

In der Top-Elf des "kicker" für die zweite deutsche Bundesliga steht mit Kevin Wimmer vom 1. FC Köln ebenfalls ein Österreicher. Der Abwehrspieler erhielt über die gesamte Saison hinweg die Note 3,04 und war damit fünftbester Feldspieler. Insgesamt fanden in der Auswahl fünf Akteure der Kölner, die Trainer Peter Stöger zum Gewinn der Zweitliga-Meisterschaft führte, Berücksichtigung.

Kommentare