Der Winter gibt sich noch nicht geschlagen: Klirrende Kälte hält Österreich in Schach

Arktische Temperaturen lassen uns weiter frieren Sonnblick mit minus 23 Grad Kältepol Nummer eins

Der Winter gibt sich noch nicht geschlagen: Klirrende Kälte hält Österreich in Schach © Bild: DPA/Kumm

Kältepol Nummer eins war laut ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) heute der Sonnblick, der mit arktischen minus 23 Grad das restliche Österreich in punkto Temperaturen deklassierte. Der Salzburger Berg war auch mit Windspitzen von 58 km/h der windigste Ort und übertrumpfte Eisenstadt, wo Spitzen von 50 km/h gemessen wurden.

Der Wind wehte in Österreich schwach bis mäßig, am Alpenostrand teils lebhaft aus Nordwest bis Nordost und die Nachmittagstemperaturen lagen zwischen minus 7 und plus 2 Grad. In den Landeshauptstädten wurden durchwegs Minusgrade gemessen, wobei es in Wien mit -3,5 Grad am kältesten und in Klagenfurt mit knapp 2 Grad plus am wärmsten war.

Die Nacht verläuft überwiegend gering bewölkt, nur im Westen ziehen erste Wolkenfelder einer Störungszone auf. Bis zum Morgen sinken die Temperaturen auf minus 6 bis minus 13 Grad ab.

(red)

Kommentare

Seite 1 von 1