Der Winter ist heuer wieder sehr früh dran:
Bergstraßen nach Schneefällen gesperrt

Malta-Hochalmstraße in Kärnten vorerst gesperrt Großglockner-Hochalpenstraße nur mit Ketten

Der Winter ist heuer wieder sehr früh dran:
Bergstraßen nach Schneefällen gesperrt

"Wintereinbruch" Mitte September: Nach Schneefällen waren am Montag aus Sicherheitsgründen mehrere Bergstraßen gesperrt bzw. nur mit Ketten befahrbar. Auf der Großglockner-Hochalpenstraße wurden in der Früh etwa zehn Zentimeter Neuschnee gemessen. Eine Überfahrt zwischen Heiligenblut in Kärnten und Fusch in Salzburg war vorläufig nur mit Ketten möglich, meldete der ÖAMTC.

Die Malta-Hochalmstraße in Kärnten wurde sicherheitshalber gesperrt. Die Zufahrt zur Kölnbreinsperre ist laut ÖAMTC bis auf weiteres nicht möglich. In der Steiermark wurde nach Informationen des Autofahrerclubs der Sölkpass, die Verbindung zwischen Murau und dem Ennstal, gesperrt.
(apa/red)