Der Sommer ist vorerst einmal vorbei: In den nächsten Tagen dominiert der Regen!

Schöner wird es leider erst wieder in einigen Tagen

Der Sommer ist vorerst vorbei: Es wird regnerisch. Schöner wird das Wetter erst wieder in einigen Tagen. Heute verläuft das Wetter von Tagesbeginn an unbeständig, in ganz Österreich sind bis zu Mittag immer wieder Regenschauer zu erwarten. Zwischendurch können die dichten Wolken jedoch überall etwas auflockern.

Am Nachmittag verlagert sich der Niederschlagsschwerpunkt an die Alpennordseite, südlich des Alpenhauptkammes sowie im Südosten besteht eine geringe Neigung zu Gewittern. Der Wind weht nur noch schwach bis mäßig aus Südost bis West. Die Frühtemperatur liegt zwischen elf und 17 Grad. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen 16 bis 21 Grad.

Dienstag: Bis zum Nachmittag zeigt sich der Himmel überwiegend stark bewölkt, immer wieder regnet es. Vor allem alpennordseitig ist mit ergiebigen Niederschlägen zu rechnen. Chancen für kurze Auflockerungen gibt es überall, am ehesten im Süden. Gegen Abend lockern die Wolken von Westen her mehr und mehr auf, nur inneralpin halten sich noch restliche Regenschauer. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Flachland auch lebhaft aus West bis Nordwest. Die Frühtemperatur liegt zwischen sieben und 15 Grad. Die Tageshöchsttemperatur erreicht 15 bis 21 Grad.

Mittwoch: Nur anfangs überwiegen in den Nordstaulagen die Wolken und stellenweise kann es auch ein wenig regnen. Sonst dominiert der Sonnenschein. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus West bis Nordwest. Die Frühtemperatur liegt zwischen sechs und 14 Grad. Die Tageshöchsttemperatur erreicht 17 bis 24 Grad.

Donnerstag: Während der Morgenstunden gibt es vor allem im Westen und Süden einige Nebelfelder. Sonst herrscht sonniges und trockenes Wetter. Da und dort ziehen ein paar harmlose hohe Wolken durch. Der Wind weht schwach meist aus Nordost bis Süd. Die Frühtemperatur liegt zwischen fünf und 13 Grad. Die Tageshöchsttemperatur erreicht 19 bis 26 Grad.

Freitag: Örtlich gibt es Frühnebel. Sonst scheint ganztägig die Sonne. Der Wind weht leicht bis mäßig aus Ost bis Südost. Die Frühtemperatur liegt zwischen sieben und 15 Grad. Die Tageshöchsttemperatur erreicht 20 bis 26 Grad. (apa)