Der aktuelle NEWS Sachbuchtipp: Planet Erde,
von Alastair Fothergill

Der aktuelle NEWS Sachbuchtipp: Planet Erde,
von Alastair Fothergill © Bild: Frederking & Thaler

Planet Erde, Alastair Fothergill,
Verlag Frederking & Thaler
ISBN: 978-3-89405-670-4

Drei Jahre lang hat ein BBC-Team aus renommierten und erfahrenen Reportern, Kameramännern und Fotografen die schönsten und wichtigsten Naturräume der Erde bereist. Üppige Regenwälder, karge Wüsten, tosende Wasserfälle, majestätische Bergriesen - unser Heimatplanet hat eine Fülle an atemberaubenden Landschaften, die für eine artenreiche und oft einzigartige Fauna und Flora den Lebensraum bilden.

Dieser sensationelle Bildband ist das Begleitbuch zur wohl ehrgeizigsten TV- und Kinoproduktion der BBC, deren Name Synonym ist für außergewöhnliche Naturfilme. Koproduziert wurde die Sendung unter anderem vom WDR und vom NDR. Faszinierende Fotos der besten Natur- und Tierfotografen der Welt, begleitet von hochinformativen und überaus lesenswerten Texten zeigen die ganze Fülle der Naturlandschaften unserer Erde: die tropischen Regenwälder, in denen bunte Vögel, Insekten und Amphibien leben, die nur augenscheinlich lebensfeindliche Arktis und Antarktis, in denen wir (noch) zottelige Eisbären, elegante Pinguine und eine artenreiche Unterwasserwelt erleben.

Immer wieder überraschend ist auch die herbe und Schönheit der Wüsten, wo grazile Oryxantilopen rote Dünen durchwandern und scheinbar tote Bäume schon nach einem kurzen Regenschauer zu neuem Leben erwachen. Staunenswert ist die Welt der Steppen und Savannen, durch die endlos scheinende Herden von Gnus und Zebras streifen, stets beäugt von lauernden Löwen, Geparden und Wildhunden. Auch die immer noch weitgehend unerforschte Tiefsee bildet einen Schwerpunkt im Buch - noch nie gesehene Aufnahmen aus den Tiefen der Ozeane zeigen eine Welt von fremder Schönheit. Ein Bildband, der in der Tier- und Naturfotografie neue Maßstäbe setzt und uns mit geradezu bestürzender Klarheit vor Augen führt, wie zerbrechlich und schützenswert unser wunderbarer Planet ist!

Quelle: Redaktion/ Frederking & Thaler