"Der wahre Kreisky" zum 100. Geburtstag: Karikaturmuseum widmet ihm eine Schau

Ausstellung über den "Karikaturistenkanzler" Zeichnungen von Gustav Peichl alias Ironismus

100 Jahre alt wäre Alt-Bundeskanzler Bruno Kreisky am 22. Jänner 2011 geworden. Anlässlich dieses runden Geburtstages widmet ihm das Karikaturmuseum Krems die Ausstellung "Der wahre Kreisky". Von 16. Jänner bis 18. September werden Karikaturen von Gustav Peichl alias Ironismus gezeigt.

Über 50 Abbildungen wurden für die Schau ausgewählt. Sie sollen den 1990 verstorbenen SPÖ-Kanzler nicht nur in seinem innen- und außenpolitischen Wirken darstellen, sondern auch Einblick in seine Person bieten, so das Museum in einer Aussendung. Kreisky war Zeit seines Lebens ein beliebtes Motiv für politischen Witz und wurde von Ironimus gar als "Karikaturistenkanzler" bezeichnet: "Wenn die politische Karikatur noch nicht erfunden wäre, für Kreisky hätte man sie erfinden müssen."

Zehn Jahre Karikaturmuseum
Das Karikaturmuseum Krems feiert 2011 sein zehnjähriges Bestehen. Neben Gustav Peichls Schau sind im Jubiläumsjahr noch drei weitere Ausstellungen geplant. Auch Manfred Deix soll im Rahmen seiner Dauerausstellung mit einer Überraschung gratulieren.

(apa/red)