Erfolgsserie von

Neue "House of Cards"-
Staffel startet bald

Kevin Spacey schlüpft für die fünfte Staffel erneut in die Rolle von Frank Underwood

House of Cards; Frank Underwood © Bild: imago/ZUMA Press

Frank Underwood ist zurück - und mit ihm reichlich politische Intrigen. Am 30. Mai startet die fünfte Staffel der Erfolgsserie "House of Cards", für die Hollywoodstar Kevin Spacey wieder in die Rolle des etwas anderen US-Präsidenten Underwood schlüpft.

Die neuen Episoden sind parallel zum US-Start bei Sky (linear und on demand) abrufbar. Fans dürfen sich somit auf 13 neue Folgen freuen.

Der Regisseur von "House of Cards", James Foley, äußerte sich erst im Februar zu den realen politischen Verhältnissen in den USA: Über US-Präsident Donald Trump sagte er: "Ich hoffe, dass man ihn aus dem Amt bekommt, bevor die vier Jahre um sind". Er sei persönlich geschockt von der Vorstellung gewesen, Trump könnte gewählt werden. "Ich habe niemals gedacht, dass das möglich sein könnte. Und plötzlich war er da. Und man konnte nur hoffen, dass er als Präsident anders agieren würde", sagte Foley.

Kommentare