Der April, der macht wirklich, was er will! Woche bringt Mix aus Sonne und Regen

Schneefallgrenze sinkt heute bis auf 1.200 Meter Höchstwerte von bis zu warmen 23 Grad erwartet

Der April, der macht wirklich, was er will! Woche bringt Mix aus Sonne und Regen © Bild: APA/DPA/Hildebrand

Noch einmal Sonnenschein und Temperaturen von 15 bis 25 Grad - so begann die neue Woche. Doch heute, Dienstag, soll sich laut ZAMG typisches Aprilwetter einstellen: Der Osten und Süden startet meist trocken und sonnig, doch im Westen und Norden hingegen ziehen schon in der Früh und am Vormittag dichte Wolken und Regenschauer auf, die sich schließlich auf ganz Österreich ausbreiten und einen Mix aus Sonne, Wolken und Regen bringen.

Die Schneefallgrenze sinkt heute bis zum Abend auf etwa 1.200 Meter. Mit dem Störungsdurchzug lebt der Nordwestwind lebhaft bis stark auf. Höchstwerte betragen je nach Sonne zwölf bis 23 Grad.

Bewölkter Mittwoch
Am Mittwoch werden verbreitet dichte Wolken durchziehen und nur wenige sonnige Auflockerungen zulassen. Tagsüber ist vor allem entlang der Alpennordseite immer wieder mit Regenschauern zu rechnen, in den Morgenstunden kann die Schneefallgrenze kurzzeitig auf 600 Meter absinken, am Nachmittag schneit es dann oberhalb von 900 bis 1.200 Metern Seehöhe. Auch die Temperaturen sinken deutlich.

Regnerischer Donnerstag
Dichte Wolken mit häufigen Regenschauern bringt der Donnerstag. Am Nachmittag häufen sich die sonnigen und trockenen Phasen, mehr Sonnenschein ist generell wieder im Süden zu erwarten. Am Freitag sollen entlang der Alpennordseite sowie im Osten noch gelegentliche Regenschauer durchziehen. Ansonsten bleibt es zumeist trocken und sonnig.

(apa/red)