Demi Moore von

In Entzugsklinik

Durch Therapie in der Cirque Lodge will sie ihr Leben wieder in den Griff bekommen

Demi Moore - In Entzugsklinik © Bild: Reuters

Nach ihrem Notruf-Protokolls beweist jedoch, dass Demi nicht näher definierte Substanzen geraucht, sprich Drogen konsumiert hat.

Beim 18. Geburtstag ihrer Tochter Tallulah Willis am Wochenende war Demi nicht anwesend, die Schauspielerin schien wie vom Erdboden verschluckt. Inzwischen wurde bekannt, dass sie sich in eine Entzugsklinik einweisen hat lassen.

"E! Online" berichtet, dass sich Demi Moore in der Cirque Lodge im Bundesstaat Utah befindet. Dort haben sich bereits Stars wie Lindsay Lohan, Britney Spears, Eva Mendes, Mary-Kate Olsen, Robert Downey Jr. oder Charlie Sheen wegen ihrer Drogensucht behandeln lassen.

Weit weg von ihrem Zuhause in Los Angeles will Demi nun endlich dem Teufelskreis aus Drogen, Medikamenten, Liebeskummer und Magersucht entfliehen. "Sie ist dort total abgeschottet und spricht nur mit einer kleinen Gruppe von Menschen", zitiert "E! Online" einen Insider aus der Reha-Klinik. Hoffen wir, dass Demi nun tatsächlich wieder zu sich kommt.

Weiterführender Link:
E! Online

Kommentare

Arme, reiche Leute Sind die den alle verrückt? Diese Reichen, Berühmten, Schönen?Warum richten sie alle ihr Leben zugrunde mit diesen Scheiß Drogen.
Ob Alkohol, Medikamente, Rauch,egal was.........ich versteh das nicht. Die wenigsten dieser Stars
haben ihr Leben im Griff!

Seite 1 von 1