EM 2016 von

Del Bosque stärkte Tormann De Gea den Rücken

Spanisches Nationalteam hält zusammen © Bild: APA (AFP)

Spaniens Fußball-Teamchef Vicente del Bosque hält trotz der Negativ-Schlagzeilen zu seinem Tormann David de Gea. "Wir haben uns mit ihm zusammengesetzt, damit der Trainerstab seine Erklärung kennenlernt. Er hat uns diese ruhig dargestellt, und wir werden ihm jegliche Unterstützung geben", sagte Del Bosque am Samstag in Interviews für "Television Espanola" (Fernsehen) und "Cadena Cope" (Radio).

"Ich bin ein wenig überrascht, aber ich bin ruhig. Ich sehe keinen Grund, an ihm zu zweifeln", ergänzte der 65-Jährige. Seinen Angaben nach hat der Fall de Geas Chancen auf einen Einsatz im ersten Spiel der Spanier bei der EM am Montag in Toulouse gegen Tschechien nicht geschmälert. "Wir werden das Gleiche tun, wie wir er es getan hätten, wenn nichts passiert wäre", sagte der Chefcoach.

Um de Gea hatte es am Freitag großen Wirbel gegeben. Der 25-Jährige von Manchester United ist einem Medienbericht zufolge in einen Skandal um einen Pornoring verwickelt. Der Keeper selbst bezeichnete die Vorwürfe als "Lüge" und "Fälschung".