David Villa gibt Real Madrid einen Korb:
EM-Torschützenkönig verlängert in Valencia

Stürmer schlägt Millionenangebot aus Madrid aus Wechsel von Robinho zu Chelsea kurz vor Abschluss

David Villa gibt Real Madrid einen Korb:
EM-Torschützenkönig verlängert in Valencia © Bild: Reuters/Kalis

Die Hoffnungen von Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid auf die Verpflichtung von Stürmer David Villa haben sich endgültig zerschlagen. Der 26-jährige Torschützenkönig der EURO in Österreich und der Schweiz verlängerte seinen Vertrag mit Valencia CF nach Angaben des Clubs gleich um sechs Jahre. Laut der spanischen Sportzeitung "Marca" soll Villa in Zukunft drei Millionen Euro pro Jahr erhalten, was ihn zum bestbezahlten Spieler der Vereinsgeschichte machen würde.

Villa selbst sagte auf einer Pressekonferenz: "Ich habe mit meinem Manager immer daran gearbeitet, in Valencia zu bleiben, und war stolz, dass andere Clubs mich unter Vertrag nehmen wollten. Valencia wollte mich lieber behalten, als eine große Geldsumme an meinem Transfer zu verdienen. Ich muss ihnen für alles danken, was sie für mich getan haben." Medienberichten zufolge hatte Villas Club am Montag ein Real-Angebot in der Höhe von 47 Mio. Euro abgelehnt.

Damit erlitten die Madrilenen nun nach dem vergeblichen Werben um den Portugiesen Cristiano Ronaldo von Manchester United eine weitere Niederlage auf dem Transfermarkt. Spaniens Meister hatte seine Bemühungen um Villa intensiviert, nachdem Offensivspieler Robinho nicht mehr zu halten ist. Nach Angaben des englischen Premier-League-Clubs FC Chelsea ist der Wechsel des Brasilianers auf die Insel nämlich fast perfekt.

Robinho-Wechsel fast perfekt
Chelsea-Geschäftsführer Peter Kenyon sagte dem Radiosender BBC London: "Jeder geht davon aus, dass die Verhandlungen bis zum Ende des Transferzeitraums Ende August dauern werden, und so wird es auch kommen. Aber wir sind zuversichtlich, dass es passieren wird. Es gibt keine Hindernisse, es ist einfach nur ein langwieriger Prozess." Nach spanischen Presseberichten verlangen die "Königlichen" eine Ablösesumme von 45 Mio. Euro für den 24-jährigen Stürmer. Chelsea soll sein Offert zuletzt von 30 auf 36 Mio. erhöht haben.

Robinhos Agent Wagner Ribeiro hatte zuvor dem Radiosender BBC Five Live gesagt, der Wechsel könnte binnen zwei Tagen vollzogen sein. Dann stünde der Stürmer Chelsea sogar schon für das Londoner Derby am Sonntag gegen Tottenham Hotspur zur Verfügung. Kenyon wies gleichzeitig Gerüchte zurück, der Brasilianer Kaka könnte seinem Landsmann Robinho auch noch an die Themse folgen.

(apa/red)