Das Rätsel um die Attraktivität ist gelöst:
Forscher fanden den geheimen Schlüssel

Direkter Blick und strahlendes Lächeln wirken Wunder Ein Strahlemann wird als passender Partner gesehen

Das Rätsel um die Attraktivität ist gelöst:
Forscher fanden den geheimen Schlüssel

Was hat er, das ich nicht habe? Diese oft verzweifelt gestellte Frage haben britische Wissenschafter jetzt nach eigenem Bekunden beantwortet. Der Schlüssel zur Attraktivität sei ein direkter Blick und ein strahlendes Lächeln, versichert der britische Forscher Ben Jones in einem am Mittwoch erschienenen Interview mit der Zeitung "The Daily Telegraph".

Diese beiden Attribute seien für das Gegenüber ein Signal, erläuterte Jones. Es bedeute, dass der Strahlemann ein passender Partner wäre und es sich deshalb lohnt, "der Paarung eine gewisse Anstrengung zu widmen".

Lächelndes Gesicht wirkt anziehend
Dabei komme es vor allem auf die Kombination von direktem Blick und Lächeln an. Die Teilnehmer der Studie, die an den schottischen Universitäten Aberdeen und Stirling vorgenommen wurde, "zogen einen direkten Blick aus einem lächelnden Gesicht dem eines angewiderten Gesichtes vor". Als Erläuterung komme infrage, dass Menschen sich sicherer fühlten, wenn sie die Blickrichtung ihres Partners kennen. Dies sei bei einem lachenden Gesicht leichter, da die Augen weiter geöffnet seien. "Das zeigt, dass Menschen ein Gesicht vorziehen, das sie zu mögen scheint. Attraktivität hat also nicht immer etwas mit Schönheit zu tun."
(apa/red)